FAQ

  alle FAQ durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche

Infos zu SuperPandaReparatur
Wartung
Technische DatenTuning
Design
Sonstiges
letzte Änderung Titel
01:26:58
06.06.2007
Übernachten im Panda
00:49:03
23.05.2007
- - - - Huebys Kolonnenregeln - - - -
14:14:36
16.11.2014
Beiträge z. Fiat Panda in Youngtimer-Zeitschriften   Wiki
01:53:36
16.12.2010
Bilder bearbeiten / kleiner machen
20:18:44
21.11.2008
Der Panda+ die Rechtschreibung- zur Netiquette
11:30:32
22.03.2009
Entsorgung von Schad- und Giftstoffen aus dem Auto
17:40:04
30.11.2010
Führerscheinkosten   Wiki
20:33:52
19.03.2009
Faltdach - wie bedient man das?
16:18:20
03.01.2008
gute Schrottplätze
13:19:12
05.11.2009
Import eines Fahrzeugs aus Italien
00:45:58
15.05.2013
Links zu Herstellern
18:58:37
29.07.2007
Panda Historie
22:54:27
30.04.2007
Parklicht beim Panda- wie geht das an?
23:16:30
15.04.2010
Versand von Gegenständen -Porto und Besonderheiten
14:56:13
22.03.2009
Versand von Gegenständen -VERPACKUNG-
13:18:28
13.06.2013
Was kostet ein Auto?
Ersteller: hueby
Bearbeiter: netghost78,
FAQ "Was kostet ein Auto?"

Motiviert durch Rinni, die schon jetzt- kurz vor ihrem 16. Geburtstag- plant, den Führerschein zu machen und auch einen Panda zu fahren, habe ich mich der Frage "was kostet eigentlich so ein Auto?" gestellt. Das ist entweder vereinfacht zu beantworten "viel Geld!" ) oder etwas ausführlicher. Ich war für die ausführliche Variante. Zunächst habe ich also am 25.06.2009 eine Umfrage "Was hat euer Panda im 1. Jahr gekostet?". Diese möchte ich erst einmal kurz auswerten.

Vorab die eigentlich bekannten Informationen:

- ein Auto muß man normalerweise erst mal kaufen.
- Reparaturen sind immer wieder mal erforderlich damit das Auto läuft.
- Ein Auto braucht Betriebsstoffe: laufend Kraftstoff, zeitweise Öl, auch mal Wasser
- um ein Auto fahren zu dürfen muß es "TÜV" haben. Die TÜV-Untersuchung kostet Geld und gilt 2 Jahre.
- um ein auto fahren zu können braucht man einen Führerschein, der kostet auch Geld (siehe meine FAQ Führerscheinkosten)
- um ein Auto fahren zu dürfen muß es angemeldet werden. Anmeldung und Kennzeichen kosten auch.
- jedes Fahrzeug muß versichert werden. Haftpflicht ist Pflicht. Kasko kann.
- wer keine Versicherung auf einen Verwandten (z. B. als Zweitwagen) nutzen kann, zahlt viel Geld.
- Versicherungen bieten Rabatte an, teilweise auf witzige Einzelheiten ( "alle Fahrer über 25 Jahre?" )

Doch nun zurück zu meiner Umfrage. Meine Frage lautete: "Also, um einen Thread mit den Kosten für ein Auto zusammenzustellen brauche ich eine Umfrage. Die Antworten sollten enthalten, was für ein Auto genau (Motor und Baujahr) ihr habt und was Ihr in den ersten 12 Monaten konkret an Ausgaben hattet, z.B. durch Kauf und vor allen Dingen Reparaturen. Danke für Eure Mitarbeit!"

Das mit dem "ersten Jahr" hatte mehrere Gründe, u.a.: Was im ersten Jahr kaputt ging und repariert oder verbessert wurde, erhöht den (Nutz-) Wert des Fahrzeuges und vermindert weitere Fehler. Es geht immer was kaputt- schließlich ist ein Auto ein benutzter Gegenstand-, aber wenn man das erste Jahr überstanden hat, sieht man eh (aufgrund eigener Erfahrungen) klarer und braucht diese Infos nicht mehr- am Anfang der Fahrkarriere aber sehr wohl. Diese FAQ kann also vor allen Dingen Fahranfängern helfen, die zu erwartenden Kosten zu kalkulieren und nicht kalt erwischt zu werden.

Nun zunächst einige Stimmen aus der Umfrage.

Wichtiges Zitat zu den Reparaturkosten: "Bei allen meinen bisherigen Pandas waren im ersten Jahr mehr Reparaturen fällig als später, weil Pandas häufig von ihren Vorbesitzern nicht besonders gut gepflegt waren." Richtig. Und da diese Reparaturen (und teilweise Verbesserungen und Verschönerungen) den Fahrzeugwert wiederherstellen, werden sie hier mit dem Kaufpreis zusammen gesondert behandelt.

Es kam z.B. diese Anregung: "Ich fahre seit vielen Jahren mit der 100 ¤/Monat-Faustregel ganz gut: Jeden Monat lege ich 100 ¤ fürs Auto zur Seite (außer für Benzin natürlich). Mit diesen 100 ¤ kann man in der Regel alle Reparaturen, Steuer und Versicherung sowie, falls notwendig, die Neuanschaffung zahlen."

Es wurde auch grob folgendes geschätzt: "Es wird sich zeigen, daß ein alter Panda im ersten Jahr auf Kosten von ca. 1000¤ bis 1500¤ kommt. Entweder man kauft einen Guten für diese Summe, oder man bezahlt 300¤ bis 700¤ für das vermeintliche Schnäppchen und trägt die Differenz zu Teilehandel und Werkstatt. Eigenleistung kann die Summe natürlich noch positiv beeinflussen. Wie immer, Ausnahmen bestätigen die Regel."

Dann wurde folgende Vermutung geäussert: "Auch für einen günstig gekauften Kleinwagen darf man im ersten Jahr gut und gerne 1.500¤ einplanen, bis man mal Grund drin hat und einige Routineüberprüfungen und kleine Instandsetzungen durchgeführt hat." Ob sich diese Schätzung bewahrheitet, sehen wir im Folgenden.

Anmerkungen:
- Ältere kosten fast immer auch in Summe weniger als neuere Pandas.
- Eigenleistung reduziert die Beträge DEUTLICH!
- Wer Teile bunkert und diese dann nicht berechnet, verfälscht die Ergebnisse.
- Die meisten Angaben konnte ich umsetzen, aber nicht alle.

Aus der Umfrage resultierte folgendes:

AntwortAlterTypJahrKaufEu1. JahrEuroKauf+Rep+1. Jahr
01neu! 7501991-? -_116,30-? -
0213J10002005420, -930, -1350, -
0315J1000ie2008-? -756,15-? -
04neu! 1000ie19917001,9435,967037,90
05? BJ96Selecta-? -250, -995, -1245, -
0616JSelecta2009830, -148,85978,85
07? BJ93900-? -450, -650, -1100, -
08? BJ891000-? -350, -288,94638,94
0917J1000200850, -190, -240, -
10-? --? --? --? -500, --? -


-Hinzu kamen (aber nur von EINEM) folgende Angaben-
Kosten für Ummeldung/Anmeldung (Exemplarisch) :
Kurzzeitkennzeichen 23,00 € (z. B. für Fahrzeugabholung)
Gebühr Straßenverkehrsamt 10,20 €
Kennzeichen 28, - €
Zulassung 45,80 €
Umweltplakette 5,- €

Wenn er keinen Tüv mehr hat, rechnet man am besten die Reparaturkosten PLUS:
AU 33,00 €
Dekra/Tüv 57,00 €
Nachprüfung Dekra/Tüv 12,00 €

-Fixkosten (Kosten, die gleich sind, egal wie viel man fährt) -
Versicherung (einige Versicherungen bieten Rabatte bei wenig Jahreskilometern)
Genannte Werte: Bei 35% pro Monat 9,09
KFZ-Vers. 246,50 € Jahr bei 30% incl. Vollkasko(! ) und Schutzbrief = monatl. 20,54 €
Versicherung (140%): ca. 400 € (1/2 Jährlich), Jl=800 € = monatl 66,67 €

Steuer
Allgemein: Ohne geregelten Kat (Abgasreinigung) wir die Steuer teuer. Ein zusätzlicher Minikat zum bereits vorhandenen geregelten Kat kostet zwar ein mal Geld, spart aber dann noch mehr Steuern! Hierzu hat kabi hier sehr ausführliche Informationen geschrieben.

In der Umfrage genannte Werte:
Bei Euro 1 p.M EUR 12,58
KFZ-Steuer 181, - € = monatl. 15,08 €
Katloser 1000er: Steuer: 252,00 €
Hierzu gibt es auch weitere Informationen im Forum, die Steuersätze stehen fest, können sich aber immer mal ändern.

-Verbrauchskosten (Kosten, die sich je nach Verbrauch anders darstellen) -
Kraftstoff je nach Motor, Fahrweise+Strecke, Beispiel: 2.500Km 185 € Benzin = 7,40 Euro/100Km
Weiteres Beispiel: 10000km sprit bei 6,5l x 1,25 euro, also = 8,13 Euro/100Km
+ Öl, Wartung, Reparatur
Als weiterführende Information wurde auch empfohlen: "Ein Blick in die zahlreich verlinkten Spritmonitor-Profile kann auch was dazu beisteuern."

Der Führerschein wird hier behandelt.

ZUSAMMENFASSUNG

Wer sich auf das Abenteuer Auto neu einlassen möchte, wird erst mal viel Geld los. Es darf als gesicherte Erkenntnis gelten, das ein preiswertes oder gar geschenktes Auto viel Geld an Reparaturkosten, Teilen und noch durchzuführenden Wartungsarbeiten verschlingen wird. Daher kostet auch ein preiswertes Auto im ersten Jahr schnell mal 1000 bis 1500 Euro. Hinzu kommt der Führerschein wenn noch nicht vorhanden, die Anmeldekosten, Steuern und Versicherung sowie im laufenden Betrieb der Kraftstoff und fortlaufende Wartung.

Meine kaufmännischen Tips:
-Preise vergleichen spart Geld. Geduld haben auch.
-Nehmt keine Kredite auf, leiht euch kein Geld! Wer kein Geld für ein Fahrzeug hat, sollte besser kein Fahrzeug haben!
-Steuern MUß man jährlich zahlen. Versicherung SOLLTE man jährlich zahlen und jeden Monat etwa 1/12 für die nächste Rechnung zurücklegen, denn sie wird dadurch billiger.
-Vor einer Reparatur in einem guten Forum erkundigen, was die Teile kosten, ob jemand helfen kann und ob die angekündigten kosten einer Werkstatt realistisch sind.
-Wer ein Auto längere Zeit fahren möchte, achtet beim Kauf auf gut erhaltene Substanz (wenig Rost etc.)

In der Hoffnung, dies Alles hier möge dem interessierten Leser einen ersten Überblick verschaffen.


Hueby
30.08.2009

-----------------------------
23:21:09
16.08.2020
Zulassungszahlen aller Fiat Panda Modelle 141   Wiki

 

Seite erstellt: 23.09.2020 - 15:52:51 Uhr, 13 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,1 Sekunden.