aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 

Beitrag
19:10:45
15.03.2019

TE
Olaf
1000er Fire Vergaser mit Unterbrecher hat keinen Zündfunken.
Die alte runde Zündspule verbaut.
Auf Klemme 1 kommt das Kabel von Verteiler (grün)und auf Klemme 15 vom Zündschloß.
Bei eingeschalteter Zündung liegt ̶k̶̶e̶̶i̶̶n̶̶e̶ Spannung auf 15 an.
Unterbrecher hebt sauber ab.

Edit: Es liegt bei eingeschalteter Zündung Spannung an Klemme 15 an.
War ein Schreibfehler oben.

Andere Zündspule eingebaut, das gleiche Problem, kein Funke.

Was ich mir jetzt noch vorstellen könnte wäre, das die 15 bei eingeschalteter Zündung Spannung hat, aber wenn ich in die Startstellung gehe keiner mehr da ist in der Zündschloßposition.

Werde morgen mal direkt von der Batterie ein Kabel auf Klemme 15 legen, mal sehen ob es dann funkt.

Hat sonst noch jemand eine Idee?
<

20:10:07
15.03.2019


college
also, kl. 15 keine spannung?
dann ist ja eigentlich alles klar- da müssen 12V sein.

wie die zdg. funktioniert, weißte #mrgreen#?
an der zündspule stehen die 12V an, bei geschlossenem unterbrecher fließt strom auf masse.
bei öffnendem kontakt bricht der strom zusammen, induziert die zündspannung.
der kondensator dient der funkenlöschung- sonst ist der kontakt schnell weggebrannt.

manche autos hatten zündspulen mit nominell 9V.
im fahrbetrieb bekam sie strom über einen vorwiderstand, beim starten wurde dieser überbrückt (um den spannungsabfall auszugleichen). k.a., ob der Fiat das hat, meine opelz hatten das, realisiert mit einem widerstandskabel.
der ansatz, das beim starten die spannung wegbleibt, ist also durchaus plausibel.
prüflampe dazuklemmen, starten, schauen.

die kondensatoren haben inzwischen das alter, in dem sie alle ausgetrocknet und "müde" sind.
ich persönlich (!) würde inzwischen einen MKT aus der elektronik verbauen, die nachgefertigten für den KFZ bereich sind alle mist (speziell bei den mopeds).
ein defekter kondensator kann durchgang haben, dann wird die zündspule nicht "geladen" (wenn der kontakt geschlossen ist, sich das magnetfeld aufbaut)

viel erfolg.

gruß, stefan

edit fällt noch ein: oxyd zwischen den kontaktflächen des u-kontakts.
gerne nach längerer standzeit ( "lief bis zum ausbau einwandfrei #cool#" )
mit einem streifen geknifftem 600er bei geschlossenem kontakt mal durchziehen.
<

20:23:58
15.03.2019

TE
Olaf
Sorry, ein Schreibfehler von mir!!!

Klemme 15 liegt Spannung an bei eingeschalteter Zündung.
<

20:48:08
15.03.2019


college
dann das klemme 1 kabel bei eingeschalteter zdg. abstecken, und auf masse tippen- dann müsste ein zündfunke kommen.
auch mal die belastbarkeit der klemme 15 testen: abstecken (schrauben?), mit einer blinkerbirne auf masse tippen, birne muss kräftig leuchten, sonst schlechter (verbrannter?) kontakt im zündschloß, oder einem stecker.

gruß, stefan
<

22:31:13
15.03.2019

TE
Olaf
Werde morgen berichten, <

18:25:23
16.03.2019

TE
Olaf
Maschine läuft.

Der Unterbrecher hatte zwei kleine wie Schweißpunkte vom Abrißfunken.
Neuen eingebaut.





Den ich heute verbaut habe ist ein englischer, der hat den Nachteil, das ich im Abstand auf max. 0,35 komme.
Die Schraube mußte ich bis zum Anschlag reindrehen.
Verbaut war Marelli, da war das Problem nicht.

Bei den Dingern gibt es auch linke und rechte.
Der linke (Altteil) passt im Panda.






Die Maschine hat 82 000 Km und die Kerzen scheinen die ersten von 1990 zu sein.




<

20:43:25
16.03.2019


college
schick, da stellt man bei laufenden motor den schließwinkel ein #daumenhoch#
was kostet so ein einschub, gibts den nur komplett?
seh ich zum ersten mal, muss ich zugeben.
machste mal ein bild vom kondensator?


gruß, stefan
<

21:39:50
16.03.2019

TE
Olaf
https://www.ebay.de/itm/Zundkontakt-mit-Grundpl... <


Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 19.06.2019 - 09:21:38 Uhr, 22 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,06 Sekunden.