Mitglieder


neues Mitglied anmelden


alle#ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Mitgliedsname 
Takeoff top
tbingpoe top
Teacher top
templeton_pac top
ternbergpanda top
tewe123 top
TheKingLouis top
Therio top
thietho Unterstützer top
thomas h. top
TinTin Unterstützer top
tob top
Tobi1 top
Tobse top
Tobzi top
TolleKiste top
TopTen top
Torx top
Totti top
trabbiossi top
Trevor top
Ich: Ich wurde bereits 1986 im zarten alter von 17 Jahren mit dem Panda-Virus infiziert als ich von Bekannten meiner Eltern einen 80ger Panda 45 (einer der Ersten) zum basteln geschenkt bekommen habe. Dieser war trotz des "6 Jahre Garantie gegen Durchrosten" Aufklebers bereits mit 6 von handteller grossen Löchern übersät. Die Türen waren am Boden von vorn bis hinten praktisch offen, der Radlauf hinten auf beiden Seiten kaum noch da (links hingen die Kabel die zu den Rücklichtern führen raus! vom Boden ganz zu schweigen.... Das kurioseste war jedoch das Loch im Dach oberhalb des Innenspiegels. Ja nun... basteln konnte man ja. Drei Jahre später (und nun auch mit Führerschein) kaufte ich mir dann mit 20 einen 2 Jahre alten 750L Plus in seltenem dunkelblau. Wir blieben bis 1999 (8 Jahre) zusammen und bereisten ganz Europa (Sizilien als südlichstes und Stockholm als nördlichstes Ziel). Mit stolzen 220tkm wurde sie aber nicht verschrottet sondern noch verkauft. Ärgern tuh ich mich heute das ich die von mir auf dem Schrottplatz ergatterte grüne Sergio Tacchini Ausstattung nicht wieder ausgebaut habe.

2005 zischte ein Panda auf der Autobahn an mir vorbei und ich entsann mich all der guten Zeiten die ich damit erlebt hatte und es wurde mir klar: Es muss wieder ein Panda her! Daraufhin erwarb ich den weissen 900 Dance auf den Bildern unten und meine Pandazeit begann von neuem! Diesmal werde ich nicht den Fehler machen und mich davon trennen #smile#... wie heisst es so schön - aus Fehlern lernt man!









 

 
Mein Auto: 1. Panda 900 Dance Bj. 1989 (ital. Modell) - 2006 mit Motorschaden gekauft und umfangreich auf 1108 Selecta umgebaut.
Im Rahmen dessen noch folgende änderungen:
- Sitze vorn und hinten aus Lancia Y10 GT
- Auspuffanlage umgebaut von Y10 GT
- weisse Blinker
- Verkleidungen (ganze Tür) und graues Armaturenbrett und gesamte innenausstattung (außer Sitze) von 1999 Panda 900
- getönte Scheiben und hintere Ausstellfenster
- Bremsanlage mit Verstärker für Selecta ebenfalls übernommen
- original Fiat Funk ZV und eletr. FH (1999)
- Radkasten innenverkleidungen (Kunststoff) aus 4x4
- Kunststoff Radhausschalen hinten (aus 4x4)
- Hohlraumversiegelung mit Mike Sanders
- Grill von 1992
- Alufelgen
- Temperaturanzeige und Analoguhr
- Anhängerkupplung
- Türtasche rechts
- Seitenbeplankung ähnlich 4x4 (auf italienischen Schrottplatz gefunden -> Modell Panda "Super" (auf Foto noch nicht drauf)
- Kofferraumschlossabdeckung vom Y10 (kopfschonend)
- Innenverstellbare Spiegel
- "Luftleiste" unter Windschutzscheibe
- A-Säulenverkleidungen
- Grünkeil-Frontscheibe


2. Panda 34 von 1984. Ist mit 6 Jahren wegen Motorschaden stillgelegt und vergessen worden. 2008 von mir gekauft und nach Motortausch (aus Marbella) und einer neuen Frontmaske (einziger Rostschaden am ganzen Auto (kurios) ) neu zugelassen. An diesem Auto wird es keine Umbauten geben und soll soweit original erhalten bleiben. Mittlerweile ist der alte Marbellamotor rausgeflogen und ein originaler Panda 34 Motor ist drin. Auch sind nun endlich die richtigen 1. Serie- Felgen drauf. 2010 habe ich mit diesem Bärchen an zwei Pandatreffen teilgenommen, der eine oder andere kennt sie also schon.


3. Panda - auch ein Wellblechpanda ist mir von einem Forumsmitglied verkauft worden. Zunächst als Teilespender gedacht, aber letztendlich zu schade dafür. Wird wieder hergerichtet werden. Ist ein "eineiger Zwilling" zu meinem ersten Wellblechpanda.

4. Panda, ebenso von einem Forumsmitglied. Ein äusserst gepflegter schwarzer 900 Young mit Faltdach. Im kommenden Sommer wird dieses Bärchen mit mir die schönen Sommertage verbringen. Die Tüv-Hürde wurde genommen und nun schlummert sie durch den kommenden Winter.

5. Neuster Zugang ist ein 2000er Panda Van der italienischen Post und entsprechender Aufschrift. Dieser bekommt zusätzlich einen Van-Aufsatz. Das unwohnliche "Mobilar" der Post Pandas ist rausgeflogen und eine weitaus schönere CLX Aussattung mit "großen" Türverkleidungen und Teppich hat einzug erhalten. Hinter der Trennwand ist allerdings alles noch rustikal #smile#

Aktivitäten:
2006 Teilnahme am Plymouth-Banjul-Challenge, einer von Engländern organisierte Rally mit der Regel, das die Teilnehmenden Autos nicht mehr als 150 englische Pfund kosten dürfen, mit einem roten 900 Dance EZ 1992 (ebay 156 Euro). ... Die kleine hat es ohne sonderliche Vorbereitung geschafft von München durch die Sahara bis nach Gambia zu kommen ohne nennenswerte Probleme!

Seit Juli 2009 ist noch ein neuer Fiat 500 1,2 Lounge dazugekommen, den ich für meine Wochenendfahrten nachhause nach München verwende.



 
Tscharlie top
typ17 top

 

Seite erstellt: 08.12.2019 - 20:23:08 Uhr, 16 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,04 Sekunden.