aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 

Beitrag
08:51:01
04.04.2011

TE
joachim
Ich halte es für Sinnvoll, hier, in einem separaten Thema, ein wenig Nachlese zu betreiben. Wie war es, was war gut, was nicht, was hat es gekostet, gibt es ein nächstes Mal, wie wird es dann? <

09:20:11
04.04.2011

TE
joachim
Ich fange mal an (Alles ist meine persönliche Meinung!) :

Was fand ich gut?
Ich fand es gut und richtig, es in das offene Forum zu verlagern. So konnte man die Resonanz sehen, es konnte jeder für sich entscheiden, ob und wie er mitwirken kann.
Es hat sich m. E. bewährt, eine grobe Gliederung der Hauptthemen zu erzeugen und zu bewahren, sodass etwa die Standentwicklung nicht mehr als nötig durch allgemeine Randbedingungen, Personalien etc. verwässert und gestreckt wird.
Gut fand ich auch, dass sich trotz einiger Startschwierigkeiten kontinuierlich ein Thema herausgeformt hat, das dann Zug um Zug weiterentwickelt werden konnte und letztendlich ohne große Hindernisse wie geplant umgesetzt und aufgebaut wurde. Selbst Zohrs beruflich bedingter Ausstieg hat dank Huckys Bereitschaft zur Übernahme keine nennenswerten Spuren hinterlassen

Das Ergebnis war in meinen Augen ein schöner Themen- Stand, der, soweit ich das in meiner recht kurzen Anwesenheit sehen konnte, und soweit ich das von Pandline75, Maria und Doka- Ulli heraushören konnte, guten und vor allem ernsthaften Zuspruch fand.


Was fand ich nicht so gut?
Nicht gefallen hat mir die z. T. schwer verständliche Kommunikation bezüglich der Siha um Anmeldung, Anforderungen an die Standgestaltung, Technische Bedingungen, Bestätigung, Bestellung von Bändchen…manches musste mühsam wie Würmer aus der Nase gezogen oder selbst im WWW recherchiert werden. Da sich die technischen Bedingungen nicht jährlich komplett ändern, sollten wir aber den Wissensstand nun dauerhaft haben.
Ärgerlich fand ich auch die gelegentlichen Zwischenrufe bezüglich fehlendem Fortgang, Ahnung von Organisation usw., die sich bei näherer Betrachtung durchweg als nicht fundiert und unnötige Störfeuer herausstellten, teilweise gar als ausgesprochene Falschinformationen. Der Nährwert der Zwischenrufe hat sich mir bis zum Schluss nicht erschlossen. Leider haben die aber den Grundstein gelegt für das Dritte, was mit nicht gefiel: Von den vielen anfänglichen Unterstützern sind nur relativ wenige übrig geblieben. Das fand ich sehr schade.


Kosten: Hatte ich selbst eigentlich keine. Aber Andere. Meine Bitte lautet:
Schreibt bitte hier ‚rein, was Euch die Aktionen gekostet haben, unabhängig davon, ob ein finanzieller Ausgleich erfolgen muss oder Dinge als Spende gelten sollen. Das soll helfen, eine Kostenbasis für andere Veranstaltungen zu bilden.
Kalle müsste auch Kaffee und Strom beziffern, da hierfür ja der Ausgleich klar vereinbart war.
Ich für meinen Teil habe einen finanziellen Zuschuss für die Kasse zugesagt, das steht natürlich auch weiterhin. Wir müssen dann sehen, wo das Geld hin muss.
<

12:08:47
04.04.2011


Wellblechpandafahrer
Habe noch eine Fundsache von der TC:
Ein dunkelblauer/s Pullover/Sweatshirt Grösse XL mit linker Brust-und Ärmeltasche, V-Ausschnitt, Fashion Wear original Le Frog;Hing noch da als ich als letzter den Stand verlassen habe. Wer so etwas vermisst bitte bei mir melden.

Ansonsten war ich von der diesjährigen TC sehr angetan, der alte Fiat Panda ist inzwischen ein vielbeachtetes Exponat auf der Messe. Die zahlreichen Besucher interessieren sich mittlerweile sehr für dieses Fahrzeug, im Vergleich zu der ersten TC 2008.
Danke an alle, die in irgendeiner Weise mitgeholfen haben; es hat wieder Spass gemacht, dabeizusein.
<

16:39:06
04.04.2011


Trevor
Nun, wenn es eine Kostenaufstellung geben soll, dann hier die Beträge für Anlieferung und Abholung des Pandas von meiner Seite her... 2*30 Euro für den Hänger und insgesamt etwa 30 Euro für Benzin... alles zusammen also etwa 90 Euro. KEIN finanzieller Ausgleich erforderlich - gilt quasi als Spende: -) <

20:11:23
04.04.2011

mod
netghost78
An Kosten sind bei mir 7,50 € für das Binden von Dokumenten für die TC sowie 3,90 € Porto angefallen. <

19:26:16
05.04.2011


Dennis
Zitat:
Schreibt bitte hier ‚rein, was Euch die Aktionen gekostet haben, unabhängig davon, ob ein finanzieller Ausgleich erfolgen muss oder Dinge als Spende gelten sollen. Das soll helfen, eine Kostenbasis für andere Veranstaltungen zu bilden.

Das halte ich für eine sehr gute Idee. Im konkreten Fall: Wer Auslagen aus der SuperPanda zurückerstattet haben möchte, möge sich bitte bei mir melden. SuperPanda-Schulden begleich ich dann zeitnah. Ich möchte nicht päpstlicher als Benedetto sein, aber ein Quittungsscan dazu zur Festlegung des genauen Betrages wäre immer eine große Hilfe.
<

20:43:14
05.04.2011


Hucky
Zitat:
Habe noch eine Fundsache von der TC:
Welli, habe dir schon eine Mail gesendet. Ist mein Lieblingspullover, ca 10 Jahre alt, aber bitte nicht wegwerfen #redface#
<

23:08:44
05.04.2011

mod
Pandaline75
Ich mache mal weiter (Alles ist meine persönliche Meinung!) :

Zur TC:
Grundsätzlich bin ich mit dem TC-Stand ganz zufrieden. Ich bin aber auch etwas traurig, dass wir beim World-Club-Grand-Prix so schlecht abschnitten haben. Ich kann es aber nachvollziehen. Der Stand sah zwar stylisch aus, aber die SIHA will keine designten Stände, sondern witzige. Oder welche, die eine Geschichte erzählen. Elemente, die sich bewegen und Kostüme der Standmitglieder, passend zum Thema, steigern die Chancen auf eine gute Platzierung. Das ist mir jetzt klar geworden. Da ich Jurymitglied war, kenne ich die Anforderungen jetzt genau. #hinweis#

Zur Vorbereitungsphase:
Mit der Planung war ich zwischenzeitlich sehr unzufrieden. Die Streitigkeiten haben mir manchmal die Nerven geraubt und ehrlich gesagt, stand ich kurz davor auszusteigen. Ich hoffe, dass das im nächsten Jahr besser wird. Gut fand ich allerdings, dass sich nach dieser anfänglichen Hürde, die Aufgaben ganz von alleine verteilt haben und auch verantwortungsvoll durchgeführt worden sind. Das spricht für eine gute Teamleistung und Einsatzbereitschaft. Beide Daumen hoch! #daumenhoch#

Ob das öffentliche Forum für die Planung geeignet ist, wage ich anzuzweifeln. Gerade Streitigkeiten können auch ziemlich abschreckend wirken und sollten nicht im Öffentlichen ausdiskutiert werden. Ich halte es für sinnvoller, intern zu planen und regelmäßig zu berichten. Denn letztendlich ist es doch nur eine kleine Gruppe, die den Stand plant und umsetzt. Zitat:
Von den vielen anfänglichen Unterstützern sind nur relativ wenige übrig geblieben. Das fand ich sehr schade.
Dann hat die Verlagerung ins Öffentliche also auch nichts gebracht.

Man könnte z. B. alle Mitglieder stellenweise in die Planung einbinden (Ideenfindung etc.). Eine gezielte Aufforderung bringt sicherlich mehr, als alle mitlesen zu lassen – das ist meine Meinung.

Fazit: Egal wo geplant wird, wir sollten es definitiv früher machen!
Zitat:
Ärgerlich fand ich auch die gelegentlichen Zwischenrufe bezüglich fehlendem Fortgang, Ahnung von Organisation usw., die sich bei näherer Betrachtung durchweg als nicht fundiert und unnötige Störfeuer herausstellten, teilweise gar als ausgesprochene Falschinformationen.

Diese Rufe sind meines Erachtens entstanden, weil es von der SIHA ein Timing gab und phasenweise lange nichts passiert ist. Anmeldeschluss war der 26.11.10, idealerweise mit einer (3-D)-Zeichnung, die zum Glück nachgereicht werden konnte. Im Februar haben wir immer noch über den Stand rumdiskutiert und das Konzept z. T. verändert. Ich kann vollkommen nachvollziehen, dass das Zwischenrufe auslöst. Vielleicht war auch mal das eine oder andere missverständlich oder aus einer Emotion raus geschrieben. Allerdings muss man ja auch nicht immer alles persönlich nehmen oder jedes Wort auf die Goldwaage legen.

Ich möchte jetzt aber nicht über Fehler diskutieren, und erst recht niemanden verurteilen. Ich denke, wir haben alle Fehler gemacht, sollten daraus lernen und es im nächsten Jahr einfach besser machen! #lieb#

Zu den Kosten:
Ich hatte zwar Ausgaben für Modell, Sockel und Vitrine (insgesamt ca. 90 Euro), aber das ist meine persönliche Spende an SuperPanda. #cheers#


Liebe Grüße und gute Nacht
Pandaline75
<

23:52:16
05.04.2011


Olaf
Der Stand sah stylisch aus, besser konnte man es fast nicht machen meine ich.
Witzige Stände?
Ich denke eher das der Panda nicht oder noch nicht so im Interesse der TC Besucher liegt.
<

07:24:28
06.04.2011

TE
joachim
Zum Ranking:
Wo haben wir denn gelegen?

Abgesehen davon: Das soll niemals ein Maßstab sein. Meines Wissens ist schon lange kein "Low Budget" - Stand mehr ganz weit vorn gewesen. SuperPanda soll das machen, was SuperPanda Spaß bereitet und es dabei bewenden lassen. Das Schielen auf die Standbewertung ist in meinen Augen nicht sinnvoll.

Planung im Öffentlichen:
Ich bin da grundsätzlich Optimist und meine, für eine Identifikation Forum-Stand gehört es dahin. Ich verstehe aber auch, wenn man da anders drüber denkt. Im Vorjahr war die beabsichtigte Vorgehensweise übrigens ziemlich exakt die, die sich Pandaline75 als ideal vorstellt.
Richtig ist: die Querelen sind nicht förderlich, sie hätten auch nicht sein müssen, und sie gab es in den Vorjahren nicht minder. Dort sollen angeblich bei den Messen, an denen ich noch nicht in der Vorbereitung dabei gewesen bin, die Fetzen zeitweise noch ganz anders geflogen sein.

Zitat:
weil es von der SIHA ein Timing gab

Das Timing wurde voll und ganz eingehalten. Ohne jede Einschränkung. Wir sind an keiner Stelle aus dem Ruder gelaufen. Jede andere Darstellung ist FALSCH!

Zitat:
Post von der SIHA
hat Maria am 9.2. geschrieben, danach dauerte es noch 2 Tage, bis wir die tatsächlichen Standabmessungen herausgekitzelt hatten! Das wäre der Zeitpunkt gewesen, als eine Feinplanung hätte beginnen können.

Die erste Aufgabenliste hatte ich dagegen bereits am 30. Januar eingestellt, was bedeutet, dass wir da schon ziemlich genau wussten, wie es werden soll, und am 7.2. (!) gab es diese Zeichnung, auf der nur noch die Vitrine fehlt(! ):




Am 2. November 2010 hatte Zohr dies zusammengefasst, die meisten Basics waren bereits Mitte November (!) gelegt. Wer kommt da auf die Idee, wir seien nicht im Zeitplan gewesen #question#

Die letzten beiden Messen, bei denen wir mit der Aufgabenliste gearbeitet haben, waren übrigens diejenigen, die am geordnetsten verlaufen sind. Wobei ich gerne darauf hinweisen möchte, dass ich die im vergangenen Jahr in's Leben gerufen habe, weil es eben bis Februar noch gravierende Unklarheiten gab. Da geisterte gar noch immer wieder mal Prof. Tuminelli durch den imaginären Stand, was das Standkonzept wieder völlig durcheinander geworfen hätte.

Der Fehler liegt darin, dass, aus welchen Gründen auch immer, Anforderungen hinein interpretiert werden, die es schlicht und einfach nicht gibt. Es wird weder eine 3-D Zeichnung noch ein Modell, bei einem Stand wie unserem auch keine Statik oder sonstwas gefordert oder erwartet. Auch keine Mindestanzahl Fahrzeuge pro Stand oder Quadratmeter. Deshalb wurden entsprechende Nachfragen ja auch nie konkret beantwortet. Der überwiegende Teil der Clubs reicht mit der Anmeldung eine Handskizze mit ein, manche überhaupt nichts (was ich auch für zu wenig halte). Man muss auch verstehen, dass es garnicht anders sein kann: Bei der Anmeldung hat man noch keine Ahnung, wo man letztendlich landet und welche Abmessungen der Stand haben wird - was ja nicht ganz unwichtig für die endgültige Gestaltung ist. Die Anmeldung ist eine Absichtserklärung mit Grob- Konzept. Nichts Anderes! Wer glaubt, dass bei einer Veranstaltung wie der TC ein Veranstalter wie die SIHA wirklich ein großes Team daran setzt, die kleinen Clubstände penibel zu prüfen, der glaubt auch, dass Zitronenfalter...

Nebenher: Es wird noch nicht mal ein Themen- Stand erwartet. Wie alljährlich zu sehen, begnügen sich manche Clubs mit der reinen Aufstellung von Fahrzeugen vor tapezierter Wand. Was wir natürlich nicht wollen.

Warum die angeblichen hohen Anforderungen hier so dargestellt wurden, dazu habe ich eine ganz gefestigte Meinung, die ich aber hier nicht mehr darstellen werde. Wer das wissen will, kann das mit mir im lockeren Gespräch bei einem (Mini-) Treffen machen.

#offtopic#
Waren eigentlich die Fiat- Mitarbeiter, die, obwohl es einen offiziellen Fiat- Stand gab, unsere Gästekarten brauchten, wenigstens mal am Stand?
<

09:34:18
06.04.2011


Van Fan
Wir könnten ja beim nächsten Panda Treffen den TC Gestaltungsablauf nochmal in Ruhe beim Wein Revue passieren lassen.

Gegenseitiges Schulterklopfen aller Beteiligten und Anregungen fürs nächste Jahr inklusive.

Meine Aufwendungen waren nicht der Rede wert.
Mein Beitrag zur Kaffeekasse muß aber noch beziffert werden.
<

14:05:06
11.04.2011


Van Fan
Unwichtige Frage am Rande.

Wer hütet zur Zeit meine beiden schwarzen Metall-Unterstell-. Böcke von Hucky´s TC Tisch.
Weiß garnicht mehr was verabredet war?
<

17:21:17
11.04.2011


Hucky
Ich wollte die mitnehmen, sind aber bei Maria gelandet. <

15:51:38
19.04.2011

TE
joachim
Zitat:
dass wir beim World-Club-Grand-Prix so schlecht abschnitten haben

Hat denn jetzt mal jemand die Info, auf welchem Platz unser Stand gelegen hat? Muss doch jemand mitbekommen haben?
<

19:41:38
19.04.2011

mod
Pandaline75
Maria hat bei der SIHA nachgefragt und wir waren wohl 92. von 103 Teilnehmern. Laut SIHA war unser Thema angeblich nicht klar. Es fehlte eine Erklärung des Standkonzepts. Das es ein Designbüro darstellen sollte, hat die Jury wohl meistens nicht verstanden. Wir hatten sicher auch das Pech, dass es noch ein anderes Designstudio gab, welches mit arbeitenden Schaufensterpuppen in Kitteln und 70er Jahre Accessoires, sowie seltener Rohkarosse etc. besser ausgestattet war. Da sich die Punktevergabe in der Jury auf 10 Stände beschränkt, muss man schon auffallen um überhaupt Punkte zu ergattern. Am besten tut man das, wenn Bewegung auf dem Stand ist, wie z. B. die bewegten Puppen bei den Siegern vom Opel Kadett Club. Oder aber, wenn die Idee besonders lustig ist, wie z. B. aus den Autos "Modellautos" in der Verpackung zu machen, wie es das Fiat 500 Forum gezeigt hat oder der "Liebe ist... " -Stand des Fiat 600 Clubs. Man kann natürlich auch enormen Aufwand betreiben, wie die Trabi Frönde, dann ist die Idee wohl eher zweitrangig.

Liebe Grüße
Pandaline75
<

19:43:43
19.04.2011

TE
joachim
Danke!

Was mich in meiner Auffassung bestärkt: Zitat:
Das Schielen auf die Standbewertung ist in meinen Augen nicht sinnvoll
<

22:08:17
19.04.2011


afficionado
Vielleicht sollten wir uns die "Ideenfinderin" der Fiat600Freunde ausleihen, falls wir auf einen der ersten Plätze schielen. 3-mal hintereinander der 1.- und 2-mal der 2. Platz. Stolze Leistung! Da sind einige andere Clubleute schon leicht verärgert, so geschehen bei der TC-2010. <

23:03:23
19.04.2011

mod
Pandaline75
Wir brauchen uns doch keine Ideenfinderin ausleihen! Was für eine absurde Idee!!! #vogel#

Wir müssen auch nicht gewinnen, aber wenn man weiter oben landet bringt das auch Anerkennung und vor allem Wahrnehmung! Darum geht es doch. Wahrnehmung ist das Zauberwort! Sonst bleiben wir immer der kleine Panda-Club! Wenn wir auffallen, dann wirken wir gleich viel größer bzw. so groß, wie wir eigentlich sind. Das macht doch Eindruck. Nicht nur bei anderen Clubs, sondern auch bei der SIHA und vielleicht auch bei der Presse. Es geht doch gar nicht um irgendeinen Pokal. Natürlich wäre ein Preisgeld ein willkommener Nebeneffekt.

Ich glaube, es gibt genug Potenzial bei SuperPanda, um das zu schaffen. Da brauchen wir keine fremde Hilfe für!

Liebe Grüße und gute Nacht
Pandaline75
<

18:31:13
20.04.2011


afficionado
Der Hinweis war ja auch nicht sooo ernst gemeint, wie Pandaline ihn aufgefasst hat.
Es geht ja auch nicht nur um die Ideen; die Fiat600Freunde treiben schon einen enormen Aufwand bei den Standgestaltungen. Dieses Jahr war das eher noch einfach.
<

11:05:19
21.04.2011


Zohr
(Ich weiß, es gehört hier nicht ganz her, betrifft aber das Selbstversändnis und damit die Außendarstellung von SP und ist als direkte Antwort schwierig an anderer Stelle zu posten)

Zitat:
Wahrnehmung ist das Zauberwort


Stimmt, aber die Wahrnehmung sollte ein größeres Spektrum erfassen.

Zitat:
Sonst bleiben wir immer der kleine Panda-Club

Mal abgesehen davon, dass SP m.E. eigentlich gar kein richtiger Club ist, was glaubst Du denn, wie groß SP ist?

Ich mal als Index das Posting der Mitgklieder angeschaut.
Es gibt knapp 90 Miglieder, die (über die Jahre) mehr als 100 mal gepostet haben, knapp 30 haben das mehr als 1000 mal gemacht (seit Gründung des Forums).
Oder anders betrachtet: Es sind gerade 19 Mitglieder, die täglich posten.

SP ist "klein" (aber großartig) und sollte das auch bleiben und das ist meiner Wahrnehmung nach auch so gewollt.

Wie schon o.a.: Es gehört nicht richtig hier her, wollte ich nur mal bemerken, kann von mir aus auch die Tage wieder gelöscht werden.

GvZ
<

20:04:33
21.04.2011

TE
joachim
Ich meine, an Aufmerksamkeit beim Publikum hat es nicht gemangelt, eine Plazierung ist nett, aber kein muss, der Masse des Publikums ist es ohnehin völlig egal, weil es diese nie erfährt.

Klein, fein, engagiert, freundschaftlich, das wäre wichtiger als alles andere.
<

07:17:31
22.04.2011


afficionado
Joachim, Du hast es auf den Punkt gebracht; man muß schon wissen was man auf einer Messe will. <

07:35:45
25.04.2011

mod
Pandaline75
Bei der SIHA sollte man aber auch positiv auffallen. So, wie ich Maria verstanden habe, ist das nicht unerheblich, bei der Anmeldung im folgenden Jahr. Das können wir aber auch gerne beim Treffen mal ausdiskutieren. Hier macht das kein Sinn. #cheers#

Engagiert und freundschaftlich muss ja nicht klein sein. Die Messe ist doch dazu da, den Panda-Freundeskreis weiter zu vergrößern.

Liebe Grüße
Pandaline75
<

07:53:42
25.04.2011

TE
joachim
Zitat:
So, wie ich Maria verstanden habe

Genau das ist ein zentrales Problem, denn zwischen ihren Erzählungen und der Wirklichkeit klafft oft, das ist eine ganz klare und belegbare Erkenntnis, eine kaum zu überbrückende Lücke. Warum das so ist, kann ich leider nicht ergründen, es macht mir eine konstruktive Zusammenarbeit nahezu unmöglich. Leider.
<

08:03:46
25.04.2011

TE
joachim
Übrigens: die Halle, in der wir bislang den Stand haben, steht auf der Abrissliste. Um das Thema gibt es derzeit einigen Streit, da für die angedachte Folgelösung mal wieder ein Teil des benachbarten Gruga- Parks beansprucht wird.
Welche Folgen das ganz allgemein noch haben könnte, ist derzeit nicht absehbar.


Edit 11. Mai:
Irgendwelche Spätkommentare machen m. E. keinen Sinn mehr.
Schauen wir, was im kommenden Jahr wird.
<


Dieses Thema wurde geschlossen.
Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 22.01.2018 - 23:12:58 Uhr, 11 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,26 Sekunden.