aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 
Seite: 1 2 >>>>|

Beitrag
17:12:51
13.11.2008

TE
joachim
Heute war das Fianale: Vorstellung des umgebauten Autos beim Tüv. Drama, Baby! Wieder ist die Welt um ein paar Anekdötchen reicher!

Telefonisch vorab und bei der Anmeldung haben wir alles richtig geschildert, nur der ausführende Prüfer hat's nicht mitbekommen. Daher machte er offenbar nur eine normale HU und eine normale AU für Vergaser. Die Werte haben ihn auch nicht aufmerksam werden lassen, war halt alles in Ordnung. Erst als wir ihn auf die Eintragung ansprachen, ging das Lichtlein auf ("Kat? Ich hab' gar keinen Kat gesehen").
Kommando zurück, nochmal geprüft, hat geklappt.
Außer einem von mir übersehenen kleinen Rostloch und einigen anderen gewichtigen Mängeln:
- Wischerblätter vorne verschlissen
- Waschdüsen falsch eingestellt
- Scheinwerfer zu tief eingestellt (immerhin gleichmäßig zu tief)
- Ölverlust Motor
war alles in Ordnung.
Schnell nach Hause, ein Blech gebogen und eingeschweißt, Ventildeckeldichtung erneuert, den Rest erledigt, und nach knapp 2 Stunden waren wir wieder dort: Keine Mängel!!!
Damit es dann nicht doch alles zu einfach wurde, hat dann das Straßenverkehrsamt die überflüssigen Eintragungen vom 750er (gilt als vor dem 31.12.92 zugelassen usw.) nicht, wie vom Tüv vorgegeben, gelöscht, und damit passten 8 Zeichen des Textes nicht mehr auf die Zulassungsbescheinigung. Daher haben wir jetzt eine Bescheinigung mit Anhang und Extra- Siegel. Einfach goil!
<

17:34:09
13.11.2008


s3xyn00b
#daumenhoch# <

17:38:08
13.11.2008


Dennis
Glückwunsch! #biggrin#

Zitat:
- Waschdüsen falsch eingestellt



<

18:04:51
13.11.2008


bigben
Klar, wenn er damit Fußgänger und Radfahrer ärgert ist das ein Mangel #wink# <

20:23:47
14.11.2008

TE
joachim
Das Bild wollte ich noch nachschieben. Da war's schon passiert #smile2#





Insgesamt hat uns die Aktion gekostet:
93er Panda 1000 als Spenderfahrzeug: 190€
Öle, Ölfilter, Frostschutz, Bremsflüssigkeit, Keilrippen- und Zahnriemen, Spannrolle, Auspuffflanschdichtung, VD- Dichtung, ca. 100€
Tüv Abnahme des Umbaus 49.85€
Straßenverkehrsamt für neue Papiere 20,20€

Summe also ca. 360€
<

21:00:31
14.11.2008

mod
netghost78
Und jetzt könnteste noch n Minikat reinbauen und hast Euro2. <

21:05:46
14.11.2008

TE
joachim
Ja, das kommt auch noch, ganz sicher.
Aber ich glaube, das hätte den guten Blaukittel gestern komplett überfordert #lol#
<

21:14:36
14.11.2008


Westtrabantfahrer
Ein einmaliges Fahrzeug! Super!

... und es hat Dich zeitlich und nervlich bestimmt mehr als 360 EUR gekostet. Daher hut ab!
<

21:17:33
14.11.2008


Dirty88
Was hast du denn umgebaut? <

21:23:51
14.11.2008

TE
joachim
Der Eleganza hat regulär den 750er Motor mit Ecobox, er dürfte bei uns im Ruhrgebiet praktisch nicht mehr genutzt werden.
Ich habe die komplette Technik des 1000ers vom Kühler bis hin zum Tank einschließlich jeder krumpeligen Plastikklammer für die Kraftstoffleitungen 1:1 in den 750er verpflanzt, er entspricht technisch jetzt zu 100% dem Spenderfahrzeug.
Als Feierabend- und Wochenendaktion (natürlich nicht jedes) einschließlich einiger Schweißarbeiten habe ich ziemlich genau ein halbes Jahr gebraucht, das hatte ich mir so nicht vorgestellt. Aber es war jede Minute wert.
<

21:25:52
14.11.2008


Dirty88
Also versteh ich das richtig? du hast ein 1000Motor eingebaut und das dann für nicht mal 50euro eingetragen bekommen oder wie? #eek# <

21:26:43
14.11.2008

TE
joachim
So isses. <

21:28:06
14.11.2008


Dirty88
Ist oder ist es eine Sonderregelung wenn man zu100% die Technik eines anderen Modell einbaut das man ihn dann für50eingetragen bekommt? Weil ich dachte ne abnahme für den Motor kostet ca 150-200€ und ist nur von der Dekra abnehmbar. <

21:32:41
14.11.2008


Bärenreiter
DEKRA - Ost
TÜV - West

Spenderbrief mitbringen, vorher alles mit dem Ing. besprechen.
<

21:37:19
14.11.2008


Dirty88
Geht das auch wenn ich mir nen Punto als spender nehme? <

21:37:32
14.11.2008

TE
joachim
Das kann ich nicht sagen. Hilfreich war möglicherweise, dass beide Fahrzeuge in Deutschland dieselbe ABE (682/3) haben.
Das lief unter "Prüf. gem. §19.2 StVZO Umfangr. "
Im Prinzip hat den Prüfer das Drumherum überhaupt nicht interessiert, aber das mag der nächste Prüfer wieder ganz anders sehen.
Ich möchte natürlich nicht verschweigen, dass noch etwa 105€ für HU/AU und eine Nachprüfung wegen der kleineren Mängel zu bezahlen waren, die mit dem Umbau aber nichts zu tun hatten.

[edit]
genau wie Bärenreiter es geschrieben hat, haben wir das gemacht. Es war mein Eindruck, das es sehr hilfreich war, vorab den Rat eingeholt zu haben. Das schmeichelt und fördert das Selbstbewusstsein (des Prüfers #wink#)
<

08:58:57
20.11.2008

TE
joachim
Die erste Woche nach Tüv ist rum, die ersten 300km sind gefahren.
Meine bisherigen Eindrücke:
Die Leistung ist top, es kann mit leichtem Gasfuß zügig gefahren werden, ein Riesenvorteil zum 750er.
Auf allzu hohe Drehzahlen verzichte ich ohnehin, mir fällt aber auf, dass es beim etwas höher drehen des ersten Ganges irgenwie etwas lauter und rauher wird. Das muss ich mal weiter beobachten. In den anderen Gängen fällt mir das nicht auf.
Bei der ersten Autobahnfahrt mit geringer Last, um die 100km/h, hat einmal für ca. 300m die Möhrenlampe geleuchtet, seitdem ist sie aber ruhig.
Die Synchronisation arbeitet tadellos, auch die des 3. Ganges. Das war ja ein Hauptkriterium beim Kauf des Spenders. Darauf zu achten, hat sich gelohnt.
Die Schaltung begeistert mich nicht gerade, ist aber auch nicht unexakter als die des 750ers. Speziell beim Runterschalten aus dem 5. muss ich schon bewusst den Hebel leicht nach rechts drücken, sonst ist es arg schwergängig.
Der Schaltknauf ist mir zu lose, da habe ich jetzt einen einigermaßen dezenten schwarz- roten Lederknauf geordert.
Der Auspuff ist nur von außen noch richtig gut, innerlich scheint sich der Schalldämpfer schon dem Ende zu nähern, er ist recht "bollerig" (immerhin hat's den Tüv nicht gestört).
Mit dem Minikat kommt dann halt ein neuer Auspuff.
Zum Verbrauch kann ich noch nichts sagen, gefühlsmäßig ist die Nadel genauso flott unterwegs wie beim 750er, aber da warten wir mal die ersten 1000km ab. Ist ja ein anderer Geber drin.
Sonst musste ich nur noch ein paar Instrumentenleuchten zum Leuchten animieren, alles andere funktioniert bisher perfekt.
Fazit also: der Umbau hat sich echt gelohnt, dass es lange gedauert hat, lag an mir und nicht am Umbau selbst.
<

10:34:39
20.11.2008


Dennis
Schön, wenn alles gut läuft! Dann ist es doch am schönsten mit dem Panda. #razz#
Zitat:
gefühlsmäßig ist die Nadel genauso flott unterwegs wie beim 750e

Erwarte da nicht zu viel... Mein 1000er braucht eher etwas mehr als mein vorheriger 750. Auch wenn es eine i.e. ist, es ist eben nach wie vor ein zentraler Vergaser (mit mehr Hubraum). #neutral#
<

20:32:27
20.11.2008


hueby
Vielleicht bleibst Du etwas zu lang im ersten Gang? Ich hab gelernt, der 1. Gang ist NUR zum Überwinden der Trägheit, sprich zum Erzeugen der ersten Bewegung. Mein Fahrlehrer sagte etwa "nur zum Anfahren benutzen, wenn das Fahrzeug rollt gleich mit wenig Gas in den 2. Gang schalten. " Das habe ich beim Panda erst wieder memoriert und auch umgesetzt und finde es einfach begeisternd wie lang man im 2. Gang beschleunigen kann.
Wenn Du Auspuffprobleme vermutest, könnten sich die aber beim ersten Gang hochgedreht auch deutlicher äussern.

Zum Schalten: meiner Kenntnis nach liegt am Schalthebel Federkraft in Richtung erster-zweiter an. Wenn man runterschaltet, würde das ja bedeuten, das man den Hebel nicht ganz lose lassen darf weil man ja sonst versuchen würde in den zweiten zurückzuschalten. Ich mach es so unbewusst mittlerweile, das ich echt nachdenken muß, aber ich glaube einen leichten Druck nach rechts übe ich beim Runterschalten aus dem 5. Gang auch immer aus.
<

20:52:14
20.11.2008

TE
joachim
@hueby
jaja, das habe ich meinen Fahrschülern auch immer gesagt #biggrin# (während meiner Bundeswehrzeit habe ich 5 Jahre lang gefahrlehrert). Ich drehe ihn im ersten nicht übertrieben hoch. Aber ich denke auch, dass ich erst auf das neue Betriebsgeräusch geeicht werden muss. Heute Nachmittag fand ich das schon gar nicht mehr so.

An die Schaltung gewöhne ich mich mit Sicherheit auch. Beim 4Gang- Getriebe des 750ers musste ich zwischen 3. und 4. Gang eine regelrechte Zickzack- Bewegung machen, das lief irgendwann auch automatisch #lol#
<

21:30:38
20.11.2008


hueby
#mrgreen# #wink# #cheers# <

09:17:40
21.12.2008

TE
joachim
Inzwischen sind wir ' ne ganze Ecke gefahren.
Der Verbrauch liegt bei 7-7,3l, was ein deutlicher Vorteil zum 750er ist, der im Großstadtgetümmel nur selten an 8 l, aber auch gerne mal an 9 l herankam.
Die Möhrenlampe meldete sich bei konstantem Autobahntempo über 100km/h öfters, ich habe die Lambda- Sonde erneuert, jetzt ist Ruhe.
Mein oben beschriebenes Geräusch geht wohl auf die mangelnde Pflege in den Vorjahren zurück, das ist Motorverschleiß, immerhin kein Lagerschaden. Das wird wohl noch ' ne ganze Zeit halten, ich schaue mich in Ruhe nach einem Vorrats- Motor um.
Ansonsten ist alles bestens.
<

18:11:24
21.12.2008


mega horst
Mach ein stärkeren Motor rein so wie ich ein habe #eek# #daumenhoch# <

23:57:05
29.12.2008


MartinK
@joachim:
Habe ich das jetzt richtig gelesen, das für Abnahme + Eintragung in die KFZ-Papiere das mit runden 70, - Euro getan ist? - Macht das wirklich nur der TÜV?, ich dachte der DEKRA kann das auch tun, weil wenn ich einen KAT eintragen lasse, macht das der DEKRA? - Werde ich mal noch nachfragen müssen.
Ich habe Dir übrigens eine email wegen Umbau geschickt, weil ich da 2 dringende Fragen dazu habe.
Gruß,
Martin
<

02:28:09
30.12.2008


Van Fan
Im Westen machts der TÜV, im Osten die DEKRA, ist doch logisch #rolleyes# <

21:12:33
30.12.2008

TE
joachim
@MartinK
Was die reinen Kosten für die Veränderung anbelangt: ja, das war' s.
Ob andere Prüforganisationen das inzwischen auch dürfen (deren Befugnisse sind vor einiger Zeit erweitert worden), kann ich nicht sagen. Ich hatte dazu vor einiger Zeit auch die GTÜ gefragt, dort war man sich aber nicht sicher und wollte das erst mal recherchieren. Ich wollte aber kein Versuchs- Karnickel sein und bin daher lieber zum Tüv gefahren, mit dem ich hier in Essen eigentlich meist gut klar gekommen bin.
<

12:37:31
06.03.2009

TE
joachim
Und weiter gehts:
Nachdem die Temperaturen passten, habe ich jetzt den Minikat eingebaut.
AU war ja noch frisch, Bescheinigung des korrekten Einbaus durch einen befreundeten Werkstatt- Meister.
Heute die Eintragung in die Papiere.

Hat gekostet:
Walker- Minikat 51,90€ + 6,00€ Versand (Ebay-Shop)
Eintragung in die Papiere 12 €
Zusammen also 69,90 €

Steuer jetzt 73,60 statt 151,30€.

Geht doch!

[edit]
Originalton auf dem Straßenverkehrsamt:
Amt: "Ach, dann bekommen Sie ja jetzt eine neue Umweltplakette"
Stolze Panda- Besitzerin: "Wieso? Ich hab doch schon eine Plakette!"
Amt: "Ja, aber Sie bekommen doch jetzt eine Andere..."
Stolze Panda- Besitzerin: "Wieso? Ich hab doch schon die grüne Plakette!!!"
Amt: "Ach ja?"
<

22:15:39
06.03.2009


hueby
Zitat:
Amt: "Ach ja?"
#badgrin# #smile2# #badgrin# #mrgreen#
<

00:45:23
07.03.2009


Dennis
Leicht inkompetent, das Amt? #mrgreen# #mrgreen# <

19:48:10
11.03.2009


Deeer Autosklave
welches Amt nicht? <


Seite: 1 2 >>>>|

Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 23.05.2018 - 01:44:35 Uhr, 11 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,18 Sekunden.