aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 

Beitrag
12:33:59
20.12.2018

TE
rthrued








Da hat mir doch tatsächlich eine Rückenplatte des Bremsbelages fast die Bremsscheibe abgetrennt.
<

12:45:17
20.12.2018

mod
netghost78
Das muß doch aber grausam klingen. Was für Bremsbeläge sind das? Sprich welcher Hersteller und welches Modell? <

13:55:43
20.12.2018


Se7entySix
Die Rückenplatte sieht auf dem Bild recht dünn aus.
Hast Du Bilder von den ausgebauten Bremsbelägen?
<

15:10:49
20.12.2018

TE
rthrued
Mach ich morgen, wenn die neuen Bremsscheiben kommen. Gehört hat man (fast) nichts, erst jetzt, nachdem die Rille tief genug war und man beim Bremsen gleichzeitig etwas gelenkt hat, konnte man ein relativ leises Geräusch hören. <

16:27:00
20.12.2018


Olaf
Das habe ich auch noch nicht gesehen. <

22:10:49
20.12.2018


mercatino
#erschrocken# Sieht aus als wären da Spurplatten drauf #biggrin# <

13:01:15
21.12.2018

TE
rthrued








Die Beläge waren von Zimmermann. Die Lehre daraus: alle Rückenplatten erst garnicht montieren. Die Rille ist ca 2.5mm tief bei 5mm Wandstärke.
<

17:43:23
21.12.2018


Se7entySix
Was sind das für Beläge? Die Form kommt mir eigenartig vor.
Oder ist das eine Rückenplatte, die zusätzlich montiert wird?
Was hätte die dann für eine Funktion?
<

18:47:30
21.12.2018


college
antiquietschblech..... eigentlich.

gruß, stefan
<

19:09:33
21.12.2018


Se7entySix
Aha. Naja, wenn‘s schön macht...
Direkt auf der Rückseite der Beläge aufgebrachte Beschichtungen sind wohl wesentlich ungefährlicher. Damit meine ich nicht Pasten zum Aufschmieren, sondern diese oft überlackierten, bitumenartigen Schichten.,
<

23:22:22
22.12.2018


Bastler-Oli
Zitat:
von Se7entySix Link :
Was sind das für Beläge? Die Form kommt mir eigenartig vor.


Werden wohl Selectabremsen sein, darum der eher ungwohnte Bremsbelag #smile#
<


Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 19.03.2019 - 15:42:36 Uhr, 25 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,03 Sekunden.