aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 
Seite: 1 2 3 4 5 6 >>>>|

Beitrag
09:48:28
14.10.2018

TE
Matador
Hallo,

ich habe gestern die drei Totsünden beim Autokauf auf einmal gemacht. Der Wagen schaut übel aus. Der Rost nagt an allen Ecken. Der Motor will nicht starten. Zu allerletzt, das gute Stück kommt aus dem Ausland.

Ich habe mich dennoch auf das Wagnis eingelassen. So nenne ich mich jetzt auch Eigentümer eines Panda 141 A 4x4. Ich gehe einemal davon aus, das ein Fire Motor verbaut ist, da der Wagen 54 PS haben soll.

Die Kiste ist leider nicht mehr toll. Streng genommen geht eigentlich gar nichts mehr. "Das Ding" war ein Arbeitstier für einen Jäger in der Schweiz. Die Türdichtungen sind durch, selbst die Verglasung des Tachos weißt Sprünge auf. Die Seitenscheibe ist aus der Führung gesprungen und hält gerade nur mit Klebeband den Regen draussen. Rost und Erde befindet sich in jeder Ecke. Die Schweller sind von innern teilweise durchgerostet und auch die daran angebrachten Versteifungen sind nur noch in Umrissen zu erkennen. Die Bremsen sind nur zu hören, aber verweigern fast ganz die arbeit.

Nun ja, ein Hobby braucht der Mensch und Abseits der Strassen will auch einmal wieder unterwegs sein. Schrauben kann ich und geschweißt habe ich schon gelegentlich. Allein bei der Fehleranalyse beim Motor happerts.

Also verzeiht, wenn ich vielleicht Fragen stelle, die schon irgendwo einmal schon beantwortet worden sind. Einen Fiat Panda hate ich bis jetzt noch nicht.
Erstes Ziel wird sein, dass der Motor wieder zu laufen kommt, damit ich in der Werkstatt den Wagen ohne Probleme rangieren kann. Nichts ist nerviger, wenn jedesmal eine ganze Crew zusammengetrommelt werden muss, damit der Wagen bewegt werden kann.
Kommt vielleicht jemand aus Nürnberg? #smile#

Es grüßt Euch
der Matador
<

10:04:58
14.10.2018


montana86
Da hast du dir was vorgenommen. Viel Spaß und willkommen im Club #cheers# <

10:32:55
14.10.2018


Olli
Auch herzlich willkommen.

Gruß Olli aus Berlin #wink#
<

11:36:10
14.10.2018


cremo
Ausländische Herkunft ist kein Problem.

Motor:

Sicherlich hast Du die Basics gecheckt.
Alle Leitungen und Kabel sind angeschlossen, usw.
Ein beliebter Fehler ist die Benzinpumpe.
Achte mal darauf, ob du die Benzinpumpe hören kannst, wenn du nur die Zündung einschaltest. Die Pumpe sollte dann ein, zwei Sekunden laufen.
<

11:53:58
14.10.2018


college
54 PS könnte auch ein MPI sein.
da kann ich dann vllt. etwas weiterhelfen.
das baujahr und so wäre ganz aufschlußreich.

gruß, stefan
<

12:33:00
14.10.2018

TE
Matador
WOW #smile#

Das Forum lebt. Das freut mich sehr.
Testen konnte ich nur, dass der Motor dreht, das war mir wichtig. Ohne drehen, hätte ich nicht zugeschlagen.
Vielen Dank für den Hinweis. Da ich das Projekt in einer HobbyWerkstatt angehen werde, will ich mir bei der Fehlersuche von einem Fachmann helfen lassen.

Auch die Batterie in dem Wagen ist tot. (Sagte ich schon, das nichts geht? *g*) Ich lass diese in der Akkuzentrale testen. Der Laden verfügt über ein Gerät, das alte BleiAkkus wieder zum leben bringen kann, wenn kein mechanischer Schaden vorliegt. Die Qute liegt so bei 3 von 4 die rettbar sind.

Sobald es neues gibt, werde ich die Fortschritte hier berichten.

Hier die Daten aus der schweizer Fahrzeugausweis
ZFA 141 A00 0181 9732
Inverkehrsetzung: 01.04.2001
Gibt es für FIAT eine Seite, die die Informationen zu der Fahrgestellnummer darstellt?


Matador
<

12:39:32
14.10.2018


Peter-Panda
Moin und herzliche willkommen @Matador!

Autobatterie kannst du doch günstig neu kaufen, lohnt sich das Regenerieren?
<

12:45:21
14.10.2018

TE
Matador
Regenerien kostet 10 Euro.
Die investiere ich gerne im Sinne des Umweltschutzes.
Wie kann ich Fire und MPI Motor auseinander halten?

Ach ja, hier ein Link für die Startseite
Das neueste von Spiegel über den Panda

http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/fiat-pand...
<

12:53:14
14.10.2018


Dennis
Zitat:
Wie kann ich Fire und MPI Motor auseinander halten?

Gar nicht #mrgreen#
Der Motortyp ist "FIRE", und zwar sehr sicher. Nur die Wellblech-4x4-Pandas hatten keinen FIRE-Motor, nach 85 wurden nur noch 1,0- und 1,1-FIRE-Motoren in den 4x4s verbaut.

Und zwar mit verschiedenen Einspritzsytemen: Die ersten waren 1000er mit Vergaser und 50 PS. Danach kamen FIREs mit Bosch-Monojetronic (1 zentraler Einspritzkopf) und schließlich Weber-Einspritzanlagen, zunächst als SPI (Single Point Injection), dann zum Schluß nochmal modernisiert als MPI (Multi-~).

Fahrzeuginformationen aus 1. Hand gibt es im ePER (ist also ein MPI!) :


<

13:27:35
14.10.2018


Simon
Erlischt die gelbe CODE Lampe, wenn Du den Schlüssel drehst? Hast Du drei Schlüssel (einen Rot-braunen und zwei blaue) erhalten?

Wenn diese Frage mit ja beantwortet werden kann, ist die Benzinpumpe zu prüfen. Bei Schlüssel drehen muss die BePu summen. Falls sie das nicht tut, Crash Schalter (im Fahrer Fußraum links) rein drücken. Falls immer noch nicht, Haha.
Nein im Ernst, schau mal ob Spannung hinten an der Pumpe ankommt. (die ist im Tank verbaut, unter der Rücksitzbank ist ein kleines Fenster unter welcher sich die BePu versteckt. Da sind 2 Stecker zu sehen. Der mit 2 Kabeln ist für die Pumpe.

Als nächstes die Frage nach Funke. Kommt Funke?
<

14:16:28
14.10.2018

TE
Matador
Vielen Dank, Denis. für die Infoseite.

Ich habe einen blauen und einen roten Schlüssel bekommen.
Der Satz an Begleitpapieren ist zwar vollständig vorhanden, aber in italenisch... #cry#
Wie oben geschrieben, die Batterie ist leer oder tot. Im Moment kann ich gar keine Informationen erheben.

Erster Schritt wird die Instandsetzung der Batterie sein.
Danach werde wie oben beschrieben vorgehen.

Hat jemand zufällig eine Bedinungsanleitung für einen 4x4 in deutsch übrig?
Was ist der Unterschied zwischen den roten und blauen Schlüssel?

Gruß, Matador
<

14:23:41
14.10.2018


college
vom baujahr her ein MPI.
wenn du in den motorraum schaust, ist das saugrohr (hinten) aus schwarzem kunststoff, nahe der kerzenstecker sind 4 gelbe stecker paarweise zu sehen.
motortyp 187A1000, könnte auch hinten innen ein aufkleber am heckblech sein.
wenn er dich nicht anspringt, kann man ihn auch auslesen (OBD buchse über dem linken beifahrerschienbein)

gruß, stefan
<

14:38:06
14.10.2018


Eintagsflieger
Der MPI (den hast Du, wie es aussieht) hat immer eine Wegfahrsperre. Dazu ist einiges in der FAQ zusammengetragen.

Die blauen Schlüssel sind dabei "zum fahren" ; der Rote dient als Master- Schlüssel zum Anlernen neuer Schlüssel, er ist nicht zum täglichen gebrauch gedacht.
<

14:47:24
14.10.2018


montana86
Zitat:
von Matador Link :

Der Satz an Begleitpapieren ist zwar vollständig vorhanden, aber in italenisch... #cry#


Falls ich beim Italienisch - Deutsch helfen kann, nur zu.. .. #cheers#
<

15:06:50
14.10.2018


college
MPI:














gruß, stefan
<

21:37:26
15.10.2018

TE
Matador
Das fängt ja schon gut an.

Ich bin heute zum Fiat Händler ums Eck um mir die COC Bescheinigung zu besorgen. Die kostet nur schlappe 150€.

Heute Abend wollte ich die Batterie ausbauen. Pustekuchen. Die Haube läßt sich nicht öffnen. Die befindet sich in guter Gesellschaft mit der Heckklappe, die läßt sich nicht mehr schließen. Der Vorbesitzer hielt anscheinend Schmiermittel für überbewertet. Nichts geht einfacht. Jedes Schanier schreit: Schmier mich. Kurz telephoniert und ein Bekannter kommt bewaffnet mit WD40 und Fett. Ein leichter Druck von mir auf die Haube, während er die Entriegelung zieht. Mit einem leisen Plopp gibt das Haubenschloss die Motorhaube frei. Mit ein wenig Öl und Fett läßt sich zumindest dieses Problem lösen. Die Hauben Entriegelung funktioniert auch im Ein-Mann-Betreib wieder ordnungsgemäß.

Ich wundere mich über die verbauten Schraubenmuttern. Der eine Pol der Batterie öffnet sich mit einem zehner Schlüssel, der andere mit einem achter. Der Batteriehalter wiederrum ist mit einem 13 Schlüssel zu öffnen. Beim Zusammenbau werde ich darauf achten, das ich nur mit Schlüsselweite zurecht komme.

Zuhause habe ich festgestellt, das der Wasserstand in den Batteriezellen nicht ausreichend ist. Dafür werde ich mir morgen destieliertes Wasser beschaffen.

Um meine Wissenlücken zu füllen, habe ich mir bei Ebay Kleinanzeigen ein Werkstatthandbuch geordert.

Hier die Kleinigkeiten, die mir noch so aufgefallen sind und auf meiner To Do Liste gelandet sind:
Der Scheinwerfer auf der Fahrerseite ist defekt.
Der Halter für die Antenne ist zerbrochen.
Die innere Abdeckung für die Heckklappe fehlt.
Schloss in der Heckklappe fuktioniert nicht.
Stossstange vorn ist gebrochen.
Glas vom Tacho hat Sprünge.

Das sind schon einige Punkte bis jetzt. Dabei habe ich mit der Schadensaufnahme noch gar nicht richtig begonnen.
<

21:57:01
15.10.2018


college
und, isses jezz ein MPI?
8/10/13 für die batterie ist serie.... is halt so...
willkommen bei Fiat #mrgreen#


gruß, stefan
<

00:09:08
16.10.2018


Dennis
Glaubst Du der ePer-Ausgabe oben nicht, Stefan? #wink# Ich denke doch (MPI)! <

00:41:51
16.10.2018


cremo
Zitat:
Die Haube läßt sich nicht öffnen

Kannst du das etwas genauer beschreiben?
Kann man den Zug bewegen oder ist der evtl. abgerisen oder spring nur die Haube nicht auf?
Im letzten Fall kann man außen stehend mit der rechten Hand am Hebel ziehen und linken Hand die Haube anheben. Danach kann man die Gummipuffer unter der Haube etwas herausdrehen. Das gibt Gegenspannung.
Zitat:
Glas vom Tacho hat Sprünge

Ein gebrauchtes Tachogehäuse (ohne Sprünge) kannst Du von mir bekommen.
Zitat:
Der Scheinwerfer auf der Fahrerseite ist defekt.

Auch hier wäre eine etwas genauere Beschreibung hilfreich. Glas gebrochen?
Zitat:
Die innere Abdeckung für die Heckklappe fehlt

Die ist nur selten verbaut worden.
Zitat:
Schloss in der Heckklappe fuktioniert nicht.

Schließzylinder oder Schlossmechanismus?
Zitat:
Stossstange vorn ist gebrochen.

Die lässt sich gebraucht beschaffen.
Zitat:
Der Halter für die Antenne ist zerbrochen.

Gibt es im Zubehör bzw. gebraucht bei mir.

Kannst Du mal Fotos machen und hier einstellen?
<

17:45:19
16.10.2018


college
äh, ja, das da genaue FIN ankam, übersah ich, tatsächlich.

na, da bin ich mal gespannt.
fotos wären jezz echt toll.

gruß, stefan
<

20:53:38
16.10.2018

TE
Matador
Ich habe heute festgestellt, das ich ohne Bedienungsanleitung oder den KBA Schlüssel blind bin.
Mein Freundlicher hat mir versprochen morgen die KBA Nummer zu besorgen. Ich frage mich gerade, wie Autofahrer in der Schweiz sich die passenden Teile besorgen.
Heute habe ich mir einen Stellplatz bei meiner Hobbywerkstatt organisiert. Aber ich finde die Abschleppöse am Vorderbau nicht. Auch finde ich im Motorraum das Typenschild nicht, das college gepostet hat.
Wenn ich die Daten auf der Seite von Dennis eingebe, kommt immer die Meldung das die Nummer fehlerhaft sei.
Boh das nervt......

Verzeiht wenn ich Frage, aber wo finde ich

im Vorderbau die Abschleppöse?
das Typenschild für den Wagen?
die Daten für den Motor?
welche Batterie ich brauche?


Was mich gerade wundert ist, das mein Wagen hinten Blattfedern hat, obwohl es Baujahr 2001 ist. Sollten da nicht Spiralfedern sein?















<

21:03:18
16.10.2018


Eintagsflieger
Die Bedienungsanleitung kann ich Dir die Tage scannen, ja, die richtige für den MPI.
Auch das WHB zum MPI habe ich, davon steht schon etliches in der FAQ.

Der 4x4 hatte immer Blattfedern.

Typenschild ist im Kofferraum an der Quertraverse.
Abschleppöse? Wofür? Gibts nicht.
Motordaten: Siehe FAQ , kann aber sein, dass Du ein anderes Steuergerät hast, so wie auf dem Bild oben.
Batterie: Einfach mal bei Varta suchen, dann kriegst Du die richtigen Abmessungen, ist eine totale Standard-Batterie. (oder Banner)
<

21:52:14
16.10.2018

TE
Matador
Hallo Eintagsflieger,

ich würde mich sehr freuen über die Bedienungsanleitung.
Im Gegenzug kann ich das Werkstatthandbuch vom 4x4 Scannen.

Dank für den Hinweis, das der 4x4 immer Blattfedern hat.

Nach meinem Kenntnisstand ist nach § 43 StVZO Abschleppösen vorn und hinten Pflicht.

Der FAQ werde ich mich gleich einmal widmen.
<

21:56:56
16.10.2018


college
ich hab bei mir jetzt die batterie von unserem FoFo (ford focus MK1) drin, passt einwandrei.
das typenschild ist innen im kofferraum am heckblech, rechts.
KBA nr. findest du hier in den FAQs- da hab ich meine auch her (meiner war ein holländer, hat nur nullen).
an deinen scheinwerfern ist auf beiden seiten die befestigung, nun ja, nicht original und sehr kreativ.... #mrgreen#
oder sind das schutzgitter?

zeig doch auch mal den rest #wink#

gruß, stefan
<

22:09:15
16.10.2018


Eintagsflieger
Verde Tasmania, das ist mal 'ne Farbbezeichnung #biggrin#
Das 4x4-WHB hab ich, nur keinen 4x4

Wenn Du die Batterie fit hast, schau als Erstes, was die Wegfahrsperre macht, ob die Fiat-Code- Leuchte ausgeht; dann kann ein einfacher OBD-Scanner nicht schaden, Du wirst sicher Fehler im Speicher haben.
Und den Relais und Sicherungen vor der Batterie musst Du Deine Aufmerksamkeit zukommen lassen, wenn er nicht anspringt. Oft ist es dort Korrosion, da das alles arg ungeschützt liegt. Steht was zu in der FAQ.
<

22:34:06
16.10.2018


Bastler-Oli
Hi Matador

Da du ja den Wagen aus der Schweiz hast, darf ich fragen was der gekostet hat? War der evtl. kürzlich auf ricardo. ch?

Ich habe in letzter Zeit in der Schweiz ab und zu mal einen brauchbaren 4x4 gesehen, so ab 2000 Franken wenn ich mich nicht irre. Mit dem Ding lässt du dich ja auf ne rechte blechbraterei ein #razz#

Aber dennoch toi toi toi #daumenhoch#
<

00:38:13
17.10.2018


cremo
Power to all our friends, to the Panda that never ends #mrgreen# <

11:31:31
17.10.2018

TE
Matador
Hi Bastel-Oli,
der Link ist noch aktiv

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html...

Ich habe für die traurige Kiste #wink# 500 Euro bezahlt.

@college: Ja das sind Schutzgitter. Nach dem Verschmutzunggrad zu beurteilen, sind die schon seit der Auslieferung dran.
Bin gespannt ob es da Terz mit dem TÜV gibt.

Ich schau mal ob ich heute Abend noch genügend Licht habe, dann stelle ich noch ein paar Bilder ein.

Gruß, Matador
<

16:04:35
17.10.2018


cremo
Naja, ein Schnapper war es wohl nicht, aber Du hast ordentlich Ausstattung, wie AHK, Neigungsmesser, Strauchschutz, OriginalFelgen, Ausstellfenster, elektrische Fensterheber, elktr. LWR. Das ist doch schon ordentlich für das Geld, finde ich.
Und die Motorhaube lässt sich auch wieder öffnen. #wink#

Und Ersatzteile kannst Du hier immer anfragen.

Nur Mut #daumenhoch#
<

20:04:25
19.10.2018

TE
Matador
Erstes Kennenlernen

Die Nachfrage beim Freundlichen brachte keine neuen Neuigkeiten. Das COC Papier ist noch nicht da, genauso wie die KBA Schlüssel.
In der Werkstatt habe ich den Wagen zum ersten Mal auf der Bühne. Und es ist auch das erste Auto das ich aufbocke, das dabei knistert. Kein angenehmes Gefühl. Die Ecken der A Säule sind durch. Die Schweller sind von der Innenseite auf der ganzen Länge nach zu ersetzen. Bei der großen Fläche werde ich wohl den Teppich im Innenraum herausnehmen müssen. Gibt es dazu Reparaturbleche? Bis jetzt habe ich dazu nichts gefunden.
Die Technik an sich sieht gut aus. Kein Spiel in den Lagern. Nichts ist abgerissen oder stark verbogen. Der Tank braucht wohl etwas Zuwendung.
Bevor ich den Motor wieder zum leben erwecke, habe ich das alte Öl und den Filter, gegen neues getauscht. Als Ölfilter habe ich den MAN Filter xxx verwendet. Zum öffnen der Ölablassschraube, habe noch nie so viel Kraft gebraucht. Mit 3.1 Liter habe ich hoffentlich die richtige Füllmenge erwischt. Das Patent zur Abdichtung des Ablasses will sich mir nicht so recht erschliessen. Kein Dichtring, keine Dichtfläche. Dichtet sich der Ablass über die Gewindeform? Wenn ja, mit wieviel Drehmoment muss ich hier anziehen?
Die verbauten Scheinwerfer sind ohne Höhenverstellung. Damit bekomme ich keinen TÜV. Die brauche ich auch neu.
Erfreulich ist es, das es unter der Batterie nicht rostet. Die Plastikwanne unter der Batterie macht Ihren Job. Die Pole muss ich noch reinigen, da diese bei korrodiert sind.
Auf morgen bin ich gespannt, ob die Schaltzentrale mit der neuen Batterie zum Leben erweckt werden kann. Da ich keine KBA Nummern habe, brauche ich als Muster eine der verbauten Zündkerzen.
Reifen sind anscheinend auch ein Thema. 145 R13 sind als Winterreifen anscheinend auf dem freien Markt nicht zu bekommen. Hat hier jemand eine Bezugsadresse greifbar?
Wie kann ich Bilder einstellen, die nicht um 90° verdreht angezeigt werden?
<


Seite: 1 2 3 4 5 6 >>>>|

Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 11.12.2018 - 15:37:45 Uhr, 43 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,1 Sekunden.