aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 

Beitrag
11:13:17
25.02.2018

TE
matthias mensinck
Servus Freunde,

immer wenn ich ein wenig Zeit habe, versuche ich etwas über die Motorsportvergangenheit unserer Kisten herauszufinden.
Klar ist, daß es Anfang bis Mitte 80er einige Aktivität gab.
So langsam gehen aber die Zeitzeugen verloren.

Über die Dakar-Autos habe ich bereits viel herausgefunden. Im März treffe ich mich mit dem vermutlich einzig überlebenden Exemplar und seinem Besitzer.

Auch in Spanien war/ist der Panda sehr sportlich unterwegs.

Nun sind mir zwei vermeintliche Einsätze bei WM-Läufen untergekommen:
-Es gibt ein Bburago-Modell mit Statrnummer #5 und einem Aufkleber der Monte von 1983. Ist da was dran? Wer weiß was?

-In der Nennliste WM von 1983 mit StNr. #153 gibt es das Team Cristiani/Catania mit dem Vermerk: "Ausfall". Wer weiß was, oder kann Fotos beisteuern?

Mich interessieren vor allem Einsätze in den 80ern. Über die Dakar hab ich denke fast alles, was man finden kann.

Ich freu mich über eure Mithilfe
Gruß Matthias
<

15:55:19
25.02.2018


Maria & Kalle
Leider kann ich nichts zur Motorsportvergangenheit des Panda 141A beitragen. Als Insider im Bereich Motorsport des FIAT X 1/9 habe ich in den zurückliegenden Jahren einiges recherchiert. Deshalb ist mir wohlbekannt, wie schwierig dies ist. Deine Aussage, dass die Zeitzeugen wohl "wegsterben", trifft auch auf den X 1/9 zu. So hatte ich die Story über den X 1/9 Abarth kaum ein Jahr fertig, als die beiden wichtigsten Zeitzeugen Gino Macaluso (Rennleiter bei FIAT in den 70ern) und Giorgio Pianta (Alfa Testfahrer und auch späeterer Alfa Rennleiter sowie Fahrer und Entwickler der X 1/9 Abarth) gestorben waren. Wir sind einfach zu spät dran. Beim Panda liegen ja 10 Jahre weniger zwischen den Einsätzen und der jetzigen Zeit. Deshalb freue ich mich, dass Du dich hierzu bemühst. Ein Später wird mangels Zeitzeugen nicht mehr viele Erkenntnisse bringen.
Vorteil ist, dass viele der alten Herrschaften erfreut sind, dass man sich an sie und teilweise an ihre Lebenswerke erinnert. Ich wünsche Dir viel Glück bei deiner mühsamen Arbeit.
<


Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 24.06.2018 - 22:14:27 Uhr, 12 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,05 Sekunden.