aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 

Beitrag
22:09:03
30.01.2018

TE
schellejaja
Hallo,
habe in der über 1 Jahr andauernden Panda-Schweller-Schweiß/Motorüberholung/Lackierzeit ersatzweise einen fast neuen Haidatsu (oder so ähnlich) Cuore L 276 (letzte Ausführung) gefahren und kann jetzt mal einen Vergleich zum Panda 141 ziehen.

Klasse beim Cuore:
- Konkurrenzloser Lenkeinschlag; keine Ahnung, wie die das kinematisch machen
- klasse Beinfreiheit hinten
- schön knurriger Motorsound

Echt ätzend beim Cuore:
- schlechtere Rundumsicht
- Abstimmung Lenkservos unter aller Sau: Servos haben ein reges Eigenleben und arbeiten andauernd leicht in die eine oder andere Richtung, auch wenn das Lenkrad stillsteht
- Lack fliegt schon beim scharfen Hinsehen weg
- Die Blechstärke ist stellenweise nicht mit "dünn" zu bezeichnen; das ist nur noch Folie- und trotzdem wiegt der Cuore mehr als der Panda. Shame.
- pervers lang übersetzter Rückwärtsgang - und das mit einem Motor, der nicht mit Niedrigdrehzahlen zuckeln kann
- hintere Türen lassen sich im abgeschlossenen Zustand von außen nicht mit dem Schlüssel öffnen, sondern nur von innen - wenn man denn reinkäme... hier hat eine Rotstift-Controller offensichtlich hohlgedreht...
- Verbrauch: bei konstant 100km/h abartige Abweichung zur Prospektangabe "4,4l/100km" (ok, solcherlei Abweichungen haben heute fast alle) ; der moderne Downsizing- Dreizylinder verbrauchte jedoch bei konstant Tacho 100 km/h gerade mal etwa 0,2l/100km weniger als mein betagter 1000 SPI.

Bin froh, daß ich den Cuore nach eineinhalb Jahren wieder los bin und wieder Panda fahre. Insgesamt ist der Panda das wesentlich bessere, praktischere und vor allem nettere Auto (- für mich, andere setzen beim Thema Auto andere Schwerpunkte)
<

00:24:28
31.01.2018


Olaf
Sehr interessanter Beitrag.
Welches Baujahr war das Auto?
<

05:42:28
31.01.2018


Peter-Panda
Hintere Türen nicht mit Schlüssel zu öffnen? Kenne ich ehrlich gesagt gar nicht anders.
Meine /8er, der W123 und mein 4-türiger Opel Rekord hatten nur an den vorderen Türen Schlösser. Um hinten einzusteigen musste man vorn öffnen und hinten das Knöpfchen ziehen, dann konnte man außen den Türgriff betätigen.
Der Astra F hatte elektrische ZV, da gingen beim Aufschließen der Fahrertür die anderen Türen mit auf. Schlösser gab es nur vorne.
<

05:45:50
31.01.2018


Kranker Panda
Ich fuhr 5 Jahre lang einen L 701 er? BJ. 2000. Als 5 Türer. Einmal hatte ich mich ausgesperrt. Ansonsten sehr zufrieden. Allerdings war er auf der Vorderachse etwas zu leicht. Kleiner Kofferraum, 4 Sitzplätze. Irgendwann fing er am Schweller aussen an zu Rosten. Im Hinterradbereich. Sehr Wartungsarm und zuverlässig.
Habe sogar das Werkstattbuch liegen. 2 Ordner.
Mein anderer Bruder besitzt einen 2013 er. Coure. 5 türer. Lambda Sonde war defekt und Rostprobleme. Er hatte auch andere Coure's. Alle mal Vorgänger und war mit diesen sehr zufrieden.
<

07:49:43
31.01.2018


Eintagsflieger
Bedingt dadurch, dass ein guter Freund von mir bis zum bitteren Ende in der Daihatsu Deutschland- Zentrale gearbeitet hatte, habe ich in den letzten 15 Jahren in vielen Daihatsus aller Art gesessen und einige auch selbst gefahren.
Das waren alles mäßig qualitative Einfach- Autos mit wenig Komfort, eigentümlichen Sitzpositionen bis in zu wirklich schlechten Sitzen, letztere ausgerechnet im Gran Move, der eigentlich schon ein richtiger Minivan mit viel Platz ist.
Witzig war vielleicht der kleine Move, bei dem es nichtmal eine Rolle spielte, dass das Exemplar meines Freundes als Vorhut fürden deutschen Markt noch rechtsgelenkt war. Da hattest Du auch vom rechten Sitz aus kein Problem, den links stehenden Parkscheinautomaten zu bedienen #biggrin#
<

08:58:04
31.01.2018


33-146
Moin,

Zitat:
von Peter-Panda Link :
Hintere Türen nicht mit Schlüssel zu öffnen? Kenne ich ehrlich gesagt gar nicht anders..


Das meint er bestimmt anders.

Er meint wohl, dass die Zentralverriegelung bei Benutzung des Schlüssels die hinteren Türen nicht mit entriegelt.

Sozusagen eine "verkehrte Kindersicherung" #smile2# ...

Da ist wohl was falsch verdrahtet worden.


Gruß
Thomi
<

20:33:28
31.01.2018

TE
schellejaja
Zitat:
von 33-146 Link :
Moin,

Zitat:
von Peter-Panda Link :
Hintere Türen nicht mit Schlüssel zu öffnen? Kenne ich ehrlich gesagt gar nicht anders..


Das meint er bestimmt anders.

Er meint wohl, dass die Zentralverriegelung bei Benutzung des Schlüssels die hinteren Türen nicht mit entriegelt.


Nein, mein Cuore war eine Ausführung ohne Zentralverriegelung. Jetzt denkt man, naja, was solls, bedient man eben vom vorderen Türausschnitt das Zieh- und Drückknöpfchen der hinteren Tür...
Doch ein solches Knöpfchen hat dieser Cuore eben nicht. Eine verschlossene, hintere Tür zu öffnen heißt: Vom vorderen Türausschnitt gaaanz weit nach hinten fummeln (das Gesicht dabei in die B-Säule hineinquetschen) und die kleine hintere Türentriegelung finden. Nix für Kurzarmige.
<

20:43:35
31.01.2018

TE
schellejaja
Zitat:
von Olaf Link :
Sehr interessanter Beitrag.
Welches Baujahr war das Auto?

2012
<

21:13:03
31.01.2018


Kranker Panda
Das Schlosssystem ist beim Coure halt anders, als bei anderen Fahrzeugen. Und meiner war ohne ZV. Durch Ziehen des Türgriffes und runter gedrückten Knopf, kann man sich schnell ausperren. Gerade wenn man es eilig hatte und den Zündschlüssel im Wagen lies. <

09:59:34
01.02.2018


33-146
Moin,

Das mit dem Aussperren war bis in die 80er Jahre bei den meisten Autos noch so.
Da konnte man den Knopf bei noch geöffneter Tür runterdrücken und dann die Tür zuwerfen.
Schlüssel im Auto bedeutete dann aufbrechen desselben...

Schlüssel in Kofferraum von Limousinen und dann zuwerfen war noch viel beliebter...

Solche Spielchen gibt es aber in heutiger Zeit auch noch.
Bei einem Volvo XC70 Mietwagen verschloss sich auf der Puttgarden-Rödby-Fähre das Auto 30 Sekunden nach Verlassen desselben automatisch. Den Zündschlüssel hatte ich stecken gelassen, weil ich nur mal eben zu meinem Kollegen ein Auto vor mir vorbeigeschaut habe.
Mein Glück war dabei, dass ich vergessen hatte, das Seitenfenster hochzufahren #wink# ...


Gruß
Thomi
<

10:37:17
01.02.2018


Eintagsflieger
Zitat:
von 33-146 Link :
Da konnte man den Knopf bei noch geöffneter Tür runterdrücken und dann die Tür zuwerfen.


Bei Fiat ging das eigentlich nie #biggrin#
<

04:40:36
02.02.2018


Kranker Panda
Beim Panda nicht. Mein Cuore hatte ich mehr durch Zufall gekauft. Ich hatte damals einen sehr desolaten Panda, als Ersatzwagen für 150 € gekauft. Weil mein Polo 6N hinüber war. Eines Tages fing der Panda 1000 IE, Bj 1991 an zu Bocken. Da er sich nicht lohnte, zu reparieren, hatte ich in Lübeck einen Daihatsu Händler. Mein Bruder fuhr ja bereits Daihatsu und war auf einen 701 Pacificline Automatic in blau-metallic umgestiegen. Für 2050 € habe ich dann einen grün-metallic L 701 gekauft. An dem Tag, wo ich den Cuore abholen wollte, streikte der Panda direkt vor einem Gebrauchtwagenhändler. Für 0€ hat er ihn bekommen. Da war nur das Zündmodul defekt. Dieser hat den Panda dann weiterverkauft. Der neue Besitzer fuhr ihn dann bis zum TÜV Termin. Danach ging der Panda in die Schrottpresse. <


Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 26.05.2018 - 17:34:37 Uhr, 11 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,11 Sekunden.