aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 
|<<<<Seite: 1 2 3 4 >>>>|

Beitrag
13:44:36
12.12.2017


hueby
@Westpepper
Ja, ich weiß durchaus, was Du mir sagen wolltest.

Dennoch wünsche ich mir für meinen aktuellen Bluebay (sic! ) eine Behandlung, die auch mit so edel aufgebautem Blech endet, wenn er denn mal so weit ist.
Die Angst vor einem möglichen Deppenkontakt (LKW, Lieferwagen, PKW...) werde ich aber auch nie ganz los... du kannst noch so sicher und gut fahren, die anderen haben ggf eine zu hohe Einschlagskraft.

Aktuell bin ich pandabezogen ehrlich gesagt immer noch etwas depressiv nach dem Begräbnis. #cry#
<

13:45:09
12.12.2017


SchwarzeFinger
Zitat:
von Eintagsflieger Link :
#cool#
Könntest Du nicht Neubleche und Bestand in unterschiedlichen Farben grundieren, damit wir Zuschauer da noch den Durchblick behalten können? #confused2# #cheers#

Malen nach Zahlen?
<

22:11:34
16.12.2017

TE
college
fahrerseite fertig (und ich auch...)
10 stunden schicht, mit magengrummeln und irgendwie erledigt.
der schweller ist leider nicht so schön geworden, vom einbau her, ich wollte es besonders schön machen, und hab mich dabei verhaspelt.
na gut, lackierer wollen ja auch leben, oder selber versuchen zu spachteln...?
jezz muss ich noch verkitten (ja, ich mach das), und evtl. steinschlagschutz.
im korrosionsschutzdepot hab ich eine druckbecherhohlraumpistole bestellt, und 3 dosen fluidfilm NAS (das ist der zähe)
und nu die bilders.















































gruß, stefan
<

23:21:55
16.12.2017


Se7entySix
WOW! Das ist doch super! #daumenhoch# Die Reproteile aus Deiner Eigenfertigung sind der Hammer!

Spachteln? Bin ich nicht so ein Freund von. Haltbar und schützend "Farbe drauf" is mir lieber, birgt weniger Rostpotential und ist einfacher instandzuhalten. Ich hab genug Narben an mir, warum nicht auch mein Panda?
<

17:42:19
17.12.2017


Westpepper
Chapeau! Ich habe gedacht, nur ich wäre so irre...

Allerdings hätte ich den Schweller ÜBER der nächsten Kante angesetzt, um deren Stabilität noch mitzunehmen.

Wirst du das noch in Zink ertränken?
<

17:50:38
17.12.2017

TE
college
ja, mit dem schweller hab ich mich verhauen.... ist mir auch ein bißchen peinlich.
aber der nutzwert wird nicht eingeschränkt.... hat jezz halt ein paar "verwerfungen"...
ich hab mit zinkspray keine guten erfahrungen gemacht.
ganz klassisch grundierung, karokitt, decklack.
hat ja auch über 20 jahre gut gehalten.

gruß, stefan
<

17:59:12
17.12.2017


Westpepper
Zitat:
ja, mit dem schweller hab ich mich verhauen.... ist mir auch ein bißchen peinlich

Nein, nein, Stefan, dein Projekt insgesamt ist eine großartige Leistung. Jeder, wie er kann. Und du kannst.
<

15:45:43
26.12.2017

TE
college
so sieht das jezz aus.



























gruß, stefan
<

18:13:54
29.12.2017


Ferenki
Zitat:
von Se7entySix Link :
WOW! Das ist doch super! #daumenhoch# Die Reproteile aus Deiner Eigenfertigung sind der Hammer!

Spachteln? Bin ich nicht so ein Freund von. Haltbar und schützend "Farbe drauf" is mir lieber, birgt weniger Rostpotential und ist einfacher instandzuhalten. Ich hab genug Narben an mir, warum nicht auch mein Panda?


Dem kann ich nur zustimmen. So halte ich das bei meinen Brot & Butter Autos auch. Hat man wesentlich länger Spaß dran.

@Stefan: sauber!
<

20:31:33
29.12.2017

TE
college
tja, soviel zu meiner hoffnung, daß die 2.te seite besser sei....



































kurioserweise ist der eigentliche schweller noch top in ordnung, vermutlich wurde für das seitenteil besseres blech verwendet.
ich hab den jetzt abgebohrt, werde recht schmale streifen einschieben.
das hintere stück setze ich wieder ein.

es bleibt spannend...

gruß, stefan
<

11:36:29
30.12.2017


Se7entySix
Wahrscheinlich ist zu wenig Wasser in der Fahrerseite reingelaufen, dass es gereicht hätte, den Schweller auf der Beifahrerseite auch zu zerstören. #confused# <

21:12:50
30.12.2017

TE
college
heute liefs ganz gut.
innenschweller sitzt, schweller ist wieder dran (hatte die untere kante abgebohrt, das teil vorsichtig weggebogen)









































jezz sind die flexscheiben alle, die waren echt mies, haben z.t. nur 50cm weit gehalten. muss den verkäufer anschreiben.

gruß, stefan
<

23:39:03
30.12.2017


Westtrabantfahrer
Die Außenschweller sind häufig noch deutlich besser vorhanden, als die Teile zum Bodenblech hin. Kann das nur an der Dicke liegen? Vielleicht sind die Teile, die zumindestens teilweise noch Lackierung kriegen, noch anders behandelt worden? <

00:18:47
31.12.2017

TE
college
ich vermute, es ist eine bessere blechqualität.
da sichtbereich, muss es beim tiefziehen besser um die ecken kommen, bei den bodenblechen eher zweitrangig.

blech ist, ähnlich wie holz, ein sehr komplexes material.
es gibt normen, leider alle nicht gratis einsehbar.
https://www.google.de/search?client=opera&q=EN+...
das umformen macht es erst steif, das schneiden versprödet die kanten, auch die walzrichtung ist zu beachten.
ich liebe es.

gruß, stefan
<

10:42:58
31.12.2017


afficionado
So ist es! Blechverarbeitung gehört seit knapp 50 Jahren zu meinem Arbeitsalltag. Und Ja! Normen sind meist abonniert.

Gruß
Hans-Joachim
<

12:23:18
31.12.2017

TE
college
kannst du uns da mehr erzählen?

gruß, stefan
<

12:20:50
02.01.2018


afficionado
?? Wo soll ich da anfangen und wo aufhören. Ich wollte mit meinem Beitrag nur deine Aussage bestätigen, daß Stahl wie Du schreibst "sehr komplex" ist. Man bestellt den Stahl (in meinem Bereich Coilmaterial) entsprechend den Anforderungen an das herzustellende Bauteil. Größere Kunden von uns haben eigene Bestellvorschriften, die sich zwar an DIN/EN-Normen anlehnen, aber abweichend hiervon etwas andere chemische oder mechanische Eigenschaften haben. Seit gut 35 Jahren arbeite ich in Firmen, die dokumentationspflichtige Sicherheitsteile für die Automobilindustrie herstellen; dazu gehören Sicherheitsgurt-Teile, Teile für Airbags, Sitzbeschläge, Sitzschienen-Teile, Einzelteile für Sitz- und Lehnenverstellungen, die allesamt höchsten Ansprüchen genügen müssen.
"Sichtteile", wie Du oben schreibst, sind natürlich ein besonderes Thema. Schweißteile, etwa Verstärkungen für die Bodengruppe müssen sich im wesentlichen nur fügen lassen, und werden meist nur mit Lehren während der Fertigung geprüft.

Gruß
Hans-Joachim
<

12:54:02
02.01.2018

TE
college
na, das ist doch schon was #daumenhoch#
mich speziell würde interessieren, welche legierungsbestandteile blech schmiegsamer machen, und diese es auch widerstandsfähiger gegen rost.
die beobachtung, das der schweller noch gut, und der bodenrand weg ist, konnte ich schon bei anderen pandas machen.

gruß, stefan
<

19:35:02
02.01.2018

TE
college
so, doppelpost.
ich hoffe, ich langweile euch nicht... #wink#
es ging weiter.




































bald ist es soweit, morgen noch (hoffe ich...)

gruß, stefan
<

10:35:57
03.01.2018


afficionado
Anbei die pdf eines Abnahmeprüfzeugnisses, von einem Feinblech, welches sich in unserem Bereich bei Karosseriereparaturen sehr gut verarbeiten läßt. Ich lasse mir davon gelegentliche Reststreifen (Ende vom Coil) abschneiden.
Innerhalb unserer Fertigung wird daraus ein Abdeckblech für einen Gurtstraffer hergestellt.

dateien/posts/260452/20180103101857436.pdf

edit by ng78: PDF verkleinert.
<

12:54:12
03.01.2018


Se7entySix
Uiuiuiuuiiii! Das Zusammenbauen rückt näher! Ich freu mich riesig! Das Montieren macht umso mehr Spaß, wenn der Panda richtig gut gemacht, und nicht für zwei Jahre TÜV schnell zusammengebraten ist. #biggrin# <

21:20:04
03.01.2018

TE
college
tja, heute bin ich doch nicht fertig geworden.
theoretisch ja, rahmenausleger, wagenheberaufnahme, der ansatz der bodenwanne, sogar noch ein stück bodenblech...










...wenn ich nicht noch hier den winkelschleifer mit der bürstenscheibe reingehalten hätte...






ich hatte gehofft, das die dort schon durchgeführten schweißarbeiten tragfähig wären- sind sie aber nicht.
ich stand kurz in einer kompakten rostwolke, jetzt kann man prima von innen nach außen schauen.

und hier die ursache:






ich kann wirklich nur jedem raten: immer wieder mal mit dem kärcher reinhalten.

heut hab ich nicht viel fotos gemacht, auch erst mittags angefangen, hab mich irgendwie "vergiftet" gefühlt, die schweißdämpfe setzen einem in der kleinen garage mächtig zu.

stay tuned,

gruß, stefan
<

13:19:19
04.01.2018


Mathias
Die Ecke ist irgendwie echt der Klassiker. Sah bei mir auch total gut aus, dann habe ich einmal kurz mit der Schleifscheibe "geglättet" und das ganze sah genau so aus, wie auf deinem Bild.
Ich hoffe, mit den anschließend nachgerüsteten Innenradkästen passiert das nicht wieder so schnell.
<

18:57:48
04.01.2018

TE
college
und täglich grüßt das murmeltier.














































den nächsten panda werde ich sorgfältiger abklopfen.
sowas lohnt eigentlich nicht.
aber nach dem "bißchen blech" kenn ich alle schwachstellen des panda von allen seiten, nur in den a-säulen war ich nicht wirklich tief.... #blush#....aber ich kann mir denken, was einen da noch erwarten könnte.... #cheeky#
na, mal schauen, ob ichs morgen pack.

gruß, stefan
<

23:28:05
04.01.2018

TE
college
eins hab ich noch #cool#





hmm, igendwie sieht man garnicht, das der deckel ab ist...


gruß, stefan
<

09:42:56
05.01.2018


Olaf
Was für eine Baustelle, hast schon mal die Stunden zusammengerechnet welche dort drin stecken?
Da kommt bestimmt richtig was zusammen.
<

22:03:07
05.01.2018

TE
college
@ olaf- nein, besser nicht...
80 vllt.? das könnte hinkommen... #cheers#

so, ein weiterer tagesrapport- leider nicht der letzte, dazu später.

kofferraumboden über dem rahmenträger


















provisorisch verschraubt, um die schweißpunktlöcher von unten abbohren zu können.









das dient dazu, die 3 lagen blech (rahmenträger, kofferraumboden, radkasten) in einer linie zu verschweißen.
und gleich die kanten angeglichen.


den rand des radkastenfalzes weit überstehen lassen, umgelegt, runtergeschliffen. so bildet sich eine art tasche.
so kann ich von unten satt verkitten.










so sieht das jezz aus.









blick von unten nach vorn.





der mann von welt erkennt- da fehlt noch die querversteifung.
das letzte blech, dann bin ich mit schweißen fertig.
aber- mir ist das gas ausgegangen.
son scheiß, eine ganze 10kg pulle nur für das auto verballert.
das bringt meinen zeitplan (so es einen gab #badgrin#) komplett durcheinander.
na gut, gehts halt nexte woche weiter...

gruß, stefan
<

13:35:57
09.01.2018


Ferenki
Alter #eek# , da ist der Corsa, den ich noch zu schweißen habe, ja Kindergeburtstag gegen.

Mein Laden für Schweißzubehör https://www.baumeister-schweisstechnik.de/

Gruß Frank
<

17:32:29
09.01.2018

TE
college
exakt der ist mein neuer kumpel #lol#
"brauchen sie ne rechnung...?"
komme ich auf dem weg zur arbeit 2x am tag vorbei, sehr praktisch.
hat mich auch ganz erstaunt angeguckt, "die flasche haben sie doch erst geholt??"

gestern das letzte blech gesetzt, schweißpunkte verschliffen, in jede überlappung Brunox injiziert.
nachher kommt 2K grundierung drauf.

gruß, stefan
<

22:19:00
09.01.2018

TE
college
so, jetzat.
mit grundierung siehts schon besser aus...


















































morgen wird verkittet.

gruß, stefan
<


|<<<<Seite: 1 2 3 4 >>>>|

Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 22.07.2018 - 16:45:25 Uhr, 12 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,21 Sekunden.