aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 
|<<<<Seite: 1 2 3 4 >>>>|

Beitrag
23:07:45
09.01.2018


Olaf
#daumenhoch# #daumenhoch# #daumenhoch# <

07:58:30
10.01.2018


JKausDU
Toll dokumentiert. Was für eine Fleißarbeit. #eek#

#daumenhoch# #daumenhoch# #daumenhoch#
<

08:43:43
11.01.2018


Ferenki
Zitat:
von college Link :
"brauchen sie ne rechnung...?"


Nein! Ich brauche Gas #biggrin#
<

21:51:32
13.01.2018

TE
college
ein weiterer tagesbericht.

mit diesem tankband braucht man gar nicht vorfahren..



so ists besser.













eine weitere durchrostung gefunden...
das morsche blech weggeknabbert, rost weggekratzt und Brunox aufgetragen.









kitt statt schweißen #cool#





hier der grund für die immense korrosion:





die dichtung ist geschrumpft, in den schlitz fürs ausstellfenster lief das regenwasser, von dort in den träger unter der rücksitzkante und so weiter.

jetzt ist die scheibe vom collegen drin, die dichtung sitzt besser.





die ecke ist abgefault. und bleibt auch so...
entrostet, grundiert, die dichtung wirds richten.
vllt. gehen wir im sommer da mal dran.





so langsam wächst er wieder zusammen.













montag gehts weiter.

gruß, stefan
<

00:02:32
14.01.2018


Olaf
Du bist verrückt. #biggrin#
Mich hat heute die Hexe geschossen, ich mach erst mal keine Bewegung.
<

22:59:31
15.01.2018


Se7entySix
Jetzt, so mit Farbe, Unterbodenschutz und Wachs sehen die reparierten Bereiche wie original aus. Ich habe schon hochpreisige Oldtimer gesehen, die nach einer Vollrestauration im Fachbetrieb bei weitem nicht an die Qualität von Stefans - wie er es nennt - Reparatur heranreichen.
#daumenhoch#
Bilder werden folgen.

Übrigens, das zusammengenietete rostige Tankband ist die Arbeit einer KFZ Meisterwerkstatt.
<

07:09:19
16.01.2018


JKausDU
Ist doch meisterhaft genietet. #mrgreen# <

10:00:24
16.01.2018

mod
kabi
Den Spuren am Lack zufolge waren mal Ausstellfenster eingebaut. Ich meine mich zu erinnern, dass die Öffnungen im Blech mit Stopfen abgedeckt waren, wenn serienmäßig Festverglasung eingebaut war, um Wassereintritt zu unterbinden. <

14:17:08
16.01.2018


Se7entySix
Stopfen habe ich im eper keine gefunden. Von ehemals eingebauten Ausstellfenstern ist mir nichts bekannt.
Die Spuren im Lack stammen eher von meinem Versuch, die in die Öffnung gerutschte Dichtung wieder herauszuziehen.

Aber die Öffnungen sollten wirklich verschlossen werden, da die neue Dichtung auch wieder beginnt, hineinzurutschen.
<

14:45:40
16.01.2018


mercatino
Da sind ab Werk keine Stopfen drin. Die Öffnungen werden nur mit dem Fenstergummi verschlossen, wenn keine Ausstellfenster eingebaut sind. <

15:19:03
16.01.2018


cremo
So ist auch meine Erfahrung. Beim Umbau von Fest auf Austell habe ich nie Stopfen gefunden. <

05:35:33
17.01.2018


Kranker Panda
Sollen da keine Ausstellfenster hinein, dann würde ich die Scharnierlöcher zuschweissen. Dann kommt kein Wasser mehr hinein. Oder die Scharnierschlitze aus Kunstsoff hinein und verspachteln. <

21:26:25
18.01.2018

TE
college
na ja, zuschweißen werden wir das nicht, gerne kommen noch ausstellfenster rein.
die scheibe kommt nochmal raus, mit sehr starkem klebeband machen wir dann die schlitze zu, soll ja eigentlich nur die dichtung stützen.

ansonsten wächst zusammen, was zusammen gehört.

tankstutzen wieder drin









wieder eine neue durchrostung gefunden...
falz der heckklappendichtung.
entrostet, brunox, verkittet.
muss man unbedingt vom kofferraum her von unten versiegeln.









marco hat neue leuchten besorgt (noch nie verbaut gewesen)









LWR regler vom MPI verkleinert und eingebaut.









dann noch ne frage: das rechte vorderrad steht ein stück weiter außen als das linke.

kennt ihr sowas, woran liegt das?
der verschleiß an vorderreifen ist enorm, trotz 2 achsvermessungen.
werte müssen noch herausgesucht werden.









und meine mixed-schrauben box ist abgestürzt, welch ein mist... #mrgreen#





gruß, stefan
<

22:06:46
18.01.2018


Olaf
Wie meinst Du das, das rechts weiter raussteht als links?
Bei Mittellage Lenkung?
<

22:22:29
18.01.2018

TE
college
jepp.

zugstrebengummis neu, lenker neu.
domlager nicht alt. radlagerträger (mit traggelenken) sind neu.
die tage kommen neue dämpfer rein.
auto steht rechts auch 1 cm höher.
hinten waren mal versch. lange federn verbaut, die wurden durch neue ersetzt.
ich werde versuchen, die wichtigen punkte diagonal zu vermessen.

gruß, stefan
<

23:29:41
18.01.2018


Olaf
Also ich habe schon mal erlebt, das beim Panda die ganze Karosserie verbogen war.
Durch Überladung und Anhängerbetrieb.
<

23:54:52
18.01.2018

TE
college
holgers karre... #mrgreen#

gruß, stefan
<

06:42:45
19.01.2018

mod
kabi
Das rechte Rad steht bei mir auch weiter raus. Fremdeinwirkung definitiv ausgeschlossen, normale Fertigungstoleranz. Zum Reifenverschleiß: Nach meiner Erfahrung verwechseln einzelne Werkstätten beim Panda Vor- und Nachspur. Bei den 135ern hat sich das relativ verwischt, wobei ich stets mit Lenkungsflattern bei höheren Tempi zu tun hatte, bereits ab Werk, daher die Einstellaufträge. Die haftungsstarken 175er wurden aber extrem warm und Anlass, da selbst mal genauer hinzuschauen. <

08:32:02
19.01.2018


33-146
Moin,

Zitat:
von college Link :
zugstrebengummis neu, lenker neu.
domlager nicht alt. radlagerträger (mit traggelenken) sind neu.


Da scheint es unterschiedlich lange Querlenker zu geben.

Die Nachbauquerlenker sind oft von Auge zu Auge 5mm kürzer als die originalen.

Ich habe hier auch originale und welche von Zulieferern in unterschiedlicher Länge liegen (bzw. eingebaut).

Vergleiche mal die Länge der beiden neuen untereinander.
Kann ja durchaus sein, dass der Händler, der dir die verkauft hat, sie aus unterschiedlichen Quellen hat #wink# ...


Gruß
Thomi
<

10:42:52
19.01.2018


Se7entySix
Ui, der LWR-Schalter ist schon drin. Schwarze Schrauben mit senkrecht stehenden Schraubenschlitzen. #biggrin# #wink# Sehr schön geworden, sieht aus als wäre es nie anders gewesen. <

11:26:37
19.01.2018


Se7entySix
Die Querlenker sind beides originalverpackte Delphi. Mir ist klar, dass auch die von Delphi selbst zugekauft sein können, aber ich schließe Ungleichheit aus. Vorher waren originale FIAT drin.

Wir haben eine starke Vermutung bzgl. des Problems. Aber eure unbeeinflusste Einschätzung kann sehr hilfreich sein, daher sage ich noch nicht was wir denken.

Reifenverschleiß ist eigenartig: Rechts und links vorn absolut gerade, innen wie außen gleich. Nur fährt sich der rechte Reifen doppelt so schnell ab wie der linke. Nach knapp 15.000km ist der rechte Reifen abgefahren. Der linke hat noch gut 50% -60% Profil.
<

12:50:42
19.01.2018


rthrued
Autobahnfahrer? <

16:51:25
19.01.2018


Se7entySix
Nö eher Landstraße und etwas Stadt. <

17:49:48
19.01.2018


rthrued
Alleinfahrer? <

18:54:53
19.01.2018

TE
college
ich sprech mal an seiner stelle: ja.

die protokolle sind da, stell ich nachher ein.
der götterbote war flügellahm, die vorderen dämpfer sind noch nicht da...
und ich geh jezz mal LWR anschließen, bremsschläuche tauschen und so.

bis nachher,

gruß, stefan
<

18:55:19
19.01.2018


Peter-Panda
Zitat:
von Se7entySix Link
Reifenverschleiß ist eigenartig: Rechts und links vorn absolut gerade, innen wie außen gleich. Nur fährt sich der rechte Reifen doppelt so schnell ab wie der linke.

Gleichmäßiger Verschleiß auf jedem Reifen, jedoch unterschiedlicher Verschleiß zwischen beiden Seiten:
Wird auf der einen Seite mehr Kraft übertragen als auf der anderen? Aber dann würde der Wagen ja zu einer Seite ziehen.
Na da bin ich mal auf die Auflösung des Rätsels gespannt.
<

00:57:47
20.01.2018

TE
college
hübschen kabelbaum gelötet













man braucht wirklich nur masse und + vom abblendlicht, dann läuft die sache #daumenhoch#

bremsschläuche erneuert, den behälter abgenapft und mit heißem wasser gereinigt (spülmaschine war heute schon gelaufen, sonst hätte er mitfahren können... #whistling#)





kleinkram hier und da, morgen wird er fertich, hoffentlich.

gruß, stefan
<

13:05:36
20.01.2018


rthrued
Links wird mehr belastet, rechts ist dann der Reifenschlupf größer. <

00:42:20
21.01.2018


Se7entySix
Dann werde ich mal das Reserverad und den Wagenheber entfernen und etwas Bremsflüssigkeit ablassen...

Die LWR surrt präzise von Stufe zu Stufe dank der schicken neuen Kabelbäume. Macht richtig Spaß #mrgreen# Hat sich sehr gelohnt das umzubauen.
Die alte hydraulische LWR war ein Hella Qualitätsprodukt Made in Germany.


Seit einer Woche warte ich nun schon, dass mir Hermes meine Stoßdämpfer liefert. Nachdem die Botin gestern lautlos klingelte und eine unsichtbare Benachrichtigung hinterließ (laut Sendungsverfolgung war niemand zu Hause) hat sie heute wohl das Paket bei meinen Nachbarn abgegeben. Diesmal war wirklich niemand daheim.
Hermesversand ist ein Grund, Ware anderweitig zu bestellen.
<

15:41:55
21.01.2018


mercatino
Zitat:
von Se7entySix Link :
Hermesversand ist ein Grund, Ware anderweitig zu bestellen.

Das stimmt. Bei Shops, die mit Hermes verschicken sollte man nur Sachen kaufen, die man nicht dringend braucht. So wie Bettwäsche. Oder Geschirr. #badgrin#
<


|<<<<Seite: 1 2 3 4 >>>>|

Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 23.02.2018 - 07:09:14 Uhr, 11 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,17 Sekunden.