aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 

Beitrag
21:30:44
10.10.2017

TE
hmueller1975
Da der Panda auch im Winter fahren soll und eine Standheizung gebraucht doch recht erschwinglich ist würd ich gerne wissen was die Standheizungsfahrer hier so für Batterien verbaut haben?
meine aktuelle ist platt, die Werkstatt hat mir 40 AH empfohlen.
Wieviel größer muss /sollte die Batterie sein damit mir die Standheizung nicht die Batterie leernuckelt?
<

22:06:13
10.10.2017


college
ich habe mich intensiv mit der installation einer (wasser) standheizung beschäftigt.
bedauerlicherweise ist bei meinem MPI kein sinnvoller platz zu finden.
anyway, ich checkte auch den einbau einer größeren batterie.
mit handwerlichem geschick lässt sich der batteriekasten etwas abändern, der einbau einer ca. 60Ah batterie sollte dann möglich sein (und unbedingt angestrebt werden)
auf dem typenschild der heizung lässt sich der stromverbrauch ermitteln (bei der von mir angedachten ThermoTopC 30W für die heizung, 40W für die umwälzpumpe.)
das ist schon eine menge, bei fahrten kürzer als die laufzeit der heizung kommt man leicht ins minus.
die luftheizungen (airtop, planar) brauchen erheblich weniger strom.

gruß, stefan
<

16:03:45
12.10.2017


Feuerpanda
Moin,
wir haben bei dem Panda von meinem Kumpel damals eine 2 Batterien Strategie verfolgt.

45Ah da wo Sie hingehört und 45Ah auf der anderen Seite vom Wasserkasten (das Reserverad musste in den Kofferraum ausweichen)
Die beiden Batterien haben wir mit einem Trennrelais von Fraron verbunden welches nur eine Verbindung herstellt wenn die Startbatterie geladen wird.

Dadurch konnte die Standheizung (Wasserheizung) laufen bis die zweite Batterie leer ist und man konnte trotzdem starten.

Ich persönlich favorisiere auch die Wasserheizung da der Motor im Winter wenigstens schonmal etwas vorgewärmt ist. Leider wärmt sich das Öl nicht mit auf! :-D

Achso. Möglichkeit zwei für den Einbauort der zweiten Batterie ist der Kofferraum, den Ort haben wir bei einem Cinquecento gewählt da dort eh ein Dickes Batteriepluskabel lag von der Musikanlage des Vorbesitzers.

Lange rede garkein Sinn...

2 Batterien und ein Trennrelais und du musst dir keine Sorgen um einen nicht startenden Panda machen und hast es morgens warm! #smile#

gruß,
Josh
<

16:17:55
12.10.2017

mod
netghost78
Ich habe ja auch eine Standheizung im Panda und habe nur eine 44er oder 45er Batterie drin. Bisher keine Probleme. <

17:55:46
12.10.2017


Feuerpanda
Kurze Ergänzung nochmal zu meinem Beitrag:

Es kommt auch immer drauf an, was deine Heizung alles können soll.

Das Webasto Turbo Plus Ultrageil Modell (mit sehr hohem Stromverbrauch) was wir benutzt haben, ist mit nem eigenen Steuergerät mit Fernbedienung und Zeitschaltung, macht erst das Wasser warm und schaltet dann über ein Relais noch den original Lüfter ein.

Das einzige, was die nicht konnte, war den Hebel auf warm zu stellen wenn man das vergessen hatte...
Schade eigentlich. #lol#
<

18:02:26
12.10.2017


Peter-Panda
@hmueller1975
bist du Laternenparker oder ist ein Stromanschluss in der Nähe?
Bei letzterem könnte man ja über den Anschluss an ein Ladegerät nachdenken.

@college
@netghost78
wie lang ist die Vorlaufzeit bei (d)einer Standheizung?

Wenn die eine Stunde vorheizt sollte doch eine gesunde und halbwegs geladene Autobatterie normaler Kapazität ausreichen.
<

18:28:04
12.10.2017

mod
netghost78
Meine Heizung heizt nur eine halbe Stunde. Das reicht für den Panda auch locker aus. bei den derzeitigen Temperaturen ist der Motor nach 10 Minuten so war, daß die Heizung die Leistung runterfährt. <

19:42:22
12.10.2017


Olaf
Der Stromfresser ist nicht die Heizung, sondern das Gebläse vom Auto.
Eine neue Batterie ist nach Heizungseinbau zu empfehlen.
Würde auch die größte nehmen welche im Panda noch montierbar ist.
Man möchte die Heizung im Winter ja auch mal beim einkaufen laufen lassen, gerade der Panda ist sehr schnell ausgekühlt.
<


Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 18.10.2018 - 02:33:55 Uhr, 21 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,07 Sekunden.