aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 
Seite: 1 2 >>>>|

Beitrag
22:57:32
02.09.2017

TE
cremo
Nachdem der PostePanda 1 durch Unfall zerstört wurde, sollte PostePanda 2 zugelassen werden. (Beide BJ 2000) Da die Papiere verschollen waren, musste er durch die Vollabnahme. In Italien im Jahr 2000 als LKW zugelassen, reichte eine manuelle Leuchtweitenregulierung. Für die Zulassung in Deutschland gab es Ausnahmegenehmigung. Da irgend ein Bastler mittlerweile einen Nachrüstsatz anbietet, will der TÜV eine Ausnahmegenehmigung nicht mehr befürworten.

Also:
SW mit manueller LWR raus und die neuen Carellos mit elektrischer LWR (BJ 2011) rein.

Folge:
Die Blinker haben nicht mehr funktioniert. #confused2#

Nach Tausch des Lenkstockschalter aus einem Panda mit elektrischer LWR habe die Blinker wieder funktioniert.

Zur Schonung der neuen Scheinwerfer habe ich wieder die Scheinwerfer mit manueller LWR eingebaut.
Folge:
Die Blinker haben nicht funktioniert. Aber (nur)das rechte Standlicht hat geblinkt.

Die Stecker der Lenkstockschalter haben so gepasst.

Was ist da los?
<

06:56:47
03.09.2017


Kranker Panda
Also die Ausnahmegenehmigung hat, wenn vorhanden unbefristete Gültigkeit.
Die Genehmigung muss beim Straßenverkehrsamt beantragt werden. Beantragt werden muss Paragraph 29. Da Reimport. Die Ausnahme ist mitführpflichtig. Nach Erhalt dieser Genehmigung, geht es zum TÜV. Und da kann er nicht einfach sagen, geht nicht durch. Also zum anderen Prüfer. Weil, ich müßte mit meinem ex Poste dann auch eine LWR nachrüsten. Mein damaliger Prüfer wollte auch, dass ich nachrüste. Ich sagte dann: "Ungeprüfte Bastelsets kaufe ich nicht."
Hast Du denn noch die italienischen Papiere?
<

10:44:40
03.09.2017

TE
cremo
Das Thema "Ausnahmegenehmigung" ist für mich erstmal vom Tisch.
Aktuell frage ich mich, wie oben beschriebener Effekt zustande kommen kann.
<

11:06:16
03.09.2017


Kranker Panda
Hat Fiat die Steckerbelegung geändert?
Bzw. Es ist ja ein Maggio Aufbau. Hat aber eigentlich nichts damit zu tun.
Dass die Belegung der Stecker: Lenkstock, Scheinwerfer und Blinker vertauscht wurden. Also Nachmessen und jede Ader auf die Belegung prüfen. Mit den alten Scheinwerfer funtionierte alles. Strom der LW habe ich bei meinen Bruder (Selecta) vom SW Kabel direkt abgezweigt.

Wo hast Du abgezweigt?

Es hört sich nach einen Anschlussfehler an. Nämlich, versehentlich an die Blinker geklemmt.
<

13:33:19
03.09.2017

TE
cremo
Die Verkabelung ist schon von FIAT gemacht worden. <

19:31:03
03.09.2017


Kranker Panda
Die Kabel von der elektrischen LWR hat Fiat gemacht?
Hatte der nicht Ursprünglich eine hydraulische verbaut bekommen?
Der Umrüstsatz muss dann Fehlerhaft sein.
<

06:01:28
04.09.2017


Kranker Panda
Ist das Problem nun gelöst?

Magst Du mich mal bitte per PN mal anschreiben?
Ich habe eine OT Frage zu was anderem.
Danke.
<

06:20:18
04.09.2017

TE
cremo
Nein. BJ 2000 hat den Kabelbaum mit elektrischer LWR. Beim LKW wurden aber die handverstellbaren Scheinwerfer verbaut und der Steller weggelassen.

Aber zurück zum Thema, kann es sein, dass LSS mit gleicher Steckerbelegung unterschiedlich verkabelt sind?
<

12:27:33
04.09.2017

mod
kabi
Ist nicht am SW das Kabel für Blinker und Standlicht samt Stecker fest dran? Demnach scheint dieses anders belegt, d.h. ich würde dort umklemmen statt den LSS wechseln. Als erster Gedanke. <

12:58:12
04.09.2017


Kranker Panda
Den Gedanken mit falscher Belegung, hatte ich hier schon erwähnt. <

13:01:38
04.09.2017


Kranker Panda
Zitat:
von Kranker Panda Link :
Hat Fiat die Steckerbelegung geändert?
<

14:07:35
04.09.2017

mod
kabi
Schon recht. Bin ja ohnehin OT. <

15:48:33
04.09.2017

TE
cremo
Ich erzähl noch mal der Reihe nach:

Erster Plan war den Poste mit Hand-SW per Aunahmegenehmigung zu betreiben. Dafür ist eine Befürwortung im Gutachten der Vollabnahme nötig (zumindest hilfreich).
Die wollte der TÜV aber nicht machen. Das hat er mir einen Tag vor der Abnahme mitgeteit.
Also habe ich am nächsten Morgen die SW getauscht, in der Annhame, damit hat es sich dann. Falsch, die Blinker gingen nicht.
Erste Vermutung, der LSS hat ne Macke, also den gegen den aus dem alten Poste (SW mit elt. Verstellung) getauscht.

Ergebnis: alles leuchtet, wie gewünscht.

Da Standlicht und Blinker eigene Stecker haben, vermute ich unterschiedliche Verdrahtung im LSS.
<

21:54:35
04.09.2017


Kranker Panda
@kabi: Alles in Ordnung.
Du bist nicht OT.

Lenkstockschalter
Verdrahtung der Stecker irgendwie vertauscht.
Scheinwerfer laufen nicht über Lss sondern über separaten Schalter
Lichthupe per Lss
Blinker links, Blinker rechts laufen per Lss
Scheibenwischer laufen auch über Lss

LWR
Kabel messen und Steckerbelegung prüfen
Stellmotoren Kabel messen und Farbcodes beachten

Scheinwerfer manuell und neu
Kabel prüfen und messen Farbcode beachten
Auf Farbcodes und Scheuerstellen achten.

Masse auf Fehler prüfen
KFZ Elektriker können auch helfen.
<

22:30:28
04.09.2017


Der Pendler
kabi liegt schon in etwa richtig? Nach den Schaltplänen in der FAQ befindet sich beim MK1 auch ein 3 Pol. Stecker vorn aber bei dem ist z.B. die gemeinsame Masse für Standlicht und Blinker auf einen äußeren Kontakt gelegt. Beim MK2 liegt die gemeinsame Masse auf dem mittleren Kontakt. Vom LSS habe ich jetzt keinen nennenswerten Unterschied finden können? <

05:59:40
05.09.2017


Kranker Panda
Das ist dann die Lösung des Problems. Der Lss hat die Stecker anders belegt. Da haben die Poste Pandas, die Restbestände bekommen. <

08:44:10
05.09.2017


Eintagsflieger
Wenn die Stecker des LSS anders belegt, aber sonst kompatibel sind, muss es zwangsläufig Wechselwirkungen mit anderen Dingen geben. Wenn z. B. vorn das Standlicht blinkt, muss es das auch hinten tun. Oder?

*edit*

Und: Wenn sich mit dem Wechsel der Scheinwerfer etwas verändert, dann kann es doch nur an der Steckerbelegung des Scheinwerfers liegen, oder?

Aber gerade das kann ich doch am besten direkt an diesen Steckern messen und ggf. ändern, oder? Dafür reiße ich doch nicht den LSS 'raus. Oder?
<

08:58:56
05.09.2017


Kranker Panda
Ja. Das bedeutet, dass die Stecker umgesteckt bzw. umgepolt werden können. Und der Fehler raus ist. <

19:32:24
05.09.2017

TE
cremo
Zitat:
Dafür reiße ich doch nicht den LSS 'raus


Doch. 3 Stunden vor Vollabnahme habe ich beim Poste 2 die manuellen Scheinwerfer raus und elektrischen reingebaut. Alle Lichter getestet alles i.O., aber die Blinker tun es nicht.

Verdächtig war der LSS.

Also habe ich aus dem Poste 1, der auch mit elektrischen SW ausgerüstet war, den LSS in den Poste 2 eingebaut. Und siehe da alle Lichter leuchten korrekt.

(passt nicht zur der Vermutung vom Kranker Panda, beide LSS stammen aus einem Poste)

Verkabelung am SW ist bei manuellem und elektrischen identisch.

Ob das hintere Licht mitgeblinkt hatte, habe ich nicht geprüft.

Ich meine, dass an der Verdrahtung des LSS liegen muss, da die Fehler beim tauschen der Paarung auftritt.

LSS 1 mit elt --> ok
LSS 2 mit man --> ok
LSS 2 mit elt --> Blinker ohne Funktion
LSS 1 mit man --> Blinker ohne Funktion und Standlicht blinkt

Möglich ist auch zusätzlich ein Massefehler?

Nun lasse ich von meinem Plan ab, die manuellen SW wieder einzubauen und belasse die elektrischen im Panda.
<

09:39:44
06.09.2017


Eintagsflieger
Viele Wege führen nach Rom, meiner wäre halt, vermutlich unter Einsatz meines Lieblingswerkzeugs, ein anderer gewesen. <

18:49:49
06.09.2017

TE
cremo
So, ich habe nochmal nachgeschaut: Es ist doch nur ein Stecker für Blinker und Standlicht.
Und nach dem o.a. Schema, muss die Verkabelung im LSS und SW jeweils unterschiedlich sein.
<

09:42:54
07.09.2017

mod
kabi
Scheinbar ja. Im SW ließe sich das für meine Begriffe leicht prüfen, wenn die Teile vor dir liegen... <

10:09:06
07.09.2017

TE
cremo
Das sehe ich auch so. Oups, sehe ich nicht, da ja mein Sohn mit dem Poste unterwegs ist. #confused# <

16:26:56
21.12.2017

TE
cremo
So, nachdem der alte LSS nach der Vollabnahme eine Weile durchgehalten hat, geht schon wieder Fahr und Fernlicht nicht.
Bei neueren geht Blinke rechts nicht.

Ich will jetzt eine neunen LSS kaufen.
Kann jemand die richtige Teilenummer für BJ 2000 sagen?
Danke!
<

16:43:36
21.12.2017


mercatino
@ cremo:

Tip: Bau bevor du einen neuen LSS kaufst mal den Schalterblock oben im Armaturenkasten aus. Prüf mal, ob da wirklich alle Stecker fest sitzen und ob die Kabel, die in eben diese Stecker führen auch wirklich alle Kontakt zu den Anschlüssen in den einzelnen Schaltern haben. Knöpf dir mal die einzelnen Kabel vor und schieb die am besten mit einer kleinen Spitzzange fest in Richtung Kontakte. Insbesondere am Schiebeschalter für das Licht und am Warnblinkschalter. Die Licht- und Blinkerschaltung aus dem LSS läuft auch über diese Schalter. Manchmal ist das die Ursache für die Problemchen, die du da beschreibst #surprised#
<

18:38:35
21.12.2017


Olli
Kann dir auch einen Lenkstockschalter erstmal ausborgen, dann weisst Du genau Bescheid.

Gruß Olli aus Berlin #wink#
<

20:46:35
21.12.2017

TE
cremo
Danke für die Beiträge.
Meine Frage bleibt nach der Teilenummer.
Nachdem ich zwei LSS, mit jeweils unterschiedlichen Fehlern, durchgetauscht habe, möchte ich einen intakten LSS einbauen, dauerhaft, nicht zu Testzwecken, da m.E. klar ist, welches Teil defekt ist. Schalterblock habe ich schon durch getauscht. Es gab keinen Unterschied im Fehlerbild. #mrgreen#
<

21:07:04
21.12.2017

mod
netghost78
Wenn du mir die FIN gibst, kann ich den LSS raussuchen. <

21:17:07
21.12.2017


Westtrabantfahrer
Hier ist die offizielle Lenkstockschalter-Tabelle.
inhalt.php?inhalt=posts&threadID=15756

Ich habe bei meinem 4x4 Bj. 2000 auch einen neuen LSS bestellt, aber letztendlich liegt es wirklich auch an der LSS- Steckerverbindung. Ich hab die nun so gerade unterm Lenkstock aus der Regenrinne rausgeführt und wackle dran, wenn das Licht mal aus geht.
<

16:38:01
22.12.2017

TE
cremo
zfa141a0001748226 <


Seite: 1 2 >>>>|

Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 17.10.2018 - 08:09:12 Uhr, 42 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,16 Sekunden.