aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 

Beitrag
19:14:53
29.07.2017

TE
matthias mensinck
#schnell# #langsam#





















Servus Freunde,
nach langer Suche habe ich endlich jemanden gefunden, der Sportstoßdämpfer für meinen Panda für vernünftiges Geld liefern kann.
In Spanien ist der Seat Panda und auch der Marbella oft für Rallyes oder auch mit wilden Basteleien für Offroad-Raids eingesetzt worden. (Kein Witz).
Die Firma Selex Amortiguadores hatte verschiedene Sets für den Panda im Programm (Sport bis Competición), gibt's aber leider seit 2013 nicht mehr. Gebrauchte Dämpfer werden ab und an angeboten. Ich hab mich aber mangels Spanisch-Kenntnissen und saftiger Preise nicht so recht drangetraut. Außerdem hat der 2WD bekanntlich eine andere Hinterachse als mein 4WD und die Heckdämpfer hätten angepasst werden müssen.
Nun habe ich ein komplettes Fahrwerk bestellt: 4 Dämpfer, einstellbar in Druck und Zug (ähnlich Koni rot) durch verdrehen des Bodenventils, Höhe Federnaufnahme nach meinen Angaben. Kolbenstange dann entsprechend gekürzt. Hinten kürzer für 4x4-Achse. Mit 45 statt 40mm Rohr für mehr Öl. Rallye-Abstimmung. Verstärkungen an verschiedenen Stellen. Federn vorn 11 statt 9mm. Öl-Stickstoff-System einstellbar, für Service zu öffnen.
Neu aufgebaut aus original-Teilen.
Kommunikation war dank guter Englisch-Kenntnisse einfach.
Dieser Mensch baut auch für 127, A112, Ritmo etc.. Immer vorrausgesetzt, er hat entsprechende Rohlinge.
Gerne stelle ich einen Kontakt her.
Preis: unwesentlich teurer als die im Netz angebotenen gebrauchten Sets: 450.-EUR
Ich freu mich auf das neue Fahrwerk und werde zur Rallye Hinterland testen.
Gruß aus dem Sauerland
Matthias
<

10:04:59
30.07.2017


zippo
Hy Matthias,
Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen damit, meine Sachs sind ja noch nicht der Weisheit letzter Schluss.
Wir sehen Uns ja bei der Hinterland.

Gruß Zippo #cool#
<

17:15:58
30.07.2017


college
hab zuerst semtex gelesen.... #mrgreen#

die schweißnähte bieten verbesserungspotential... ansonsten sehr schigg.

gruß, stefan
<

20:09:47
09.08.2017


Kingswood
Hi Matthias, hast du den kontakt info für mir?
E-mail addresse? Oder link?

Mfg Louis
<

17:10:58
03.09.2017

TE
matthias mensinck
So, liebe Freunde. Habe fertig. Fahrwerk ist eingebaut.
Abwicklung war einfach und vertrauenswürdig: Anzahlung bei Bestellung, Restzahlung nach Eingang von Fotos der fertigen Dämpfer. Alles per PayPal.
Erste Testfahrt heute Nachmittag:
Der Ami würde sagen: "AMAZING!" #smile2#
Das übertrifft meine Erwartungen. Ich hatte ja mal das kurze Vergnügen mit OSRAV-Dämpfern -kein Vergleich-.

Nächste Woche noch vermessen...

Ich hatte bei Montage die Dämpfer auf "Mitte" eingestellt, werde das aber noch ändern, denn die sind wirklich bretthart!

Das ist auch wirklich der einzige Wehrmutstropfen: Zum Einstellen muss der Kolben in den Dämpfer gedrückt und verdreht werden. (wie die alten roten KONIS) Hinten kein Problem, vorn bauste halt das ganze Federbein auseinander.

Weil ich schon mal dran war hab ich ein paar Kleinigkeiten repariert: neue Radlager vorn, Kardanwellenlager neu. Getriebeöl vorn und hinten gewechselt, endlich das ewig undichte Flexrohr am Auspuff rausgeschmissen und einen guten alten Kompensator eingeschweißt, neuen Kat eingeschweißt, an der Vorderachse Schrauben zur Sturzwinkel-Korrektur eingebaut und hinten Spurplatten 2x15mm montiert.
Jetzt ist die Kiste sauber (dank Kat) und leiser (dank neuer Lager, Kat und Kompensator).

Gerne vermittle ich einen Kontakt nach Spananien.

@Luis: hast Nachricht per PN

@alle anderen Interessierten: Das ist was für Motorsport "Especial Competicion", nix für auf Strasse!

@Zippo: Vielleicht haben wir zur Rallye Hinterland die Gelegenheit, eine Testfahrt zu machen.

Hier ein paar Bilder, da sieht man auch schön den neg. Sturz an der Vorderachse.

Pandastische Grüsse,
Matthias



























<

19:08:47
25.09.2017

TE
matthias mensinck
So... erster "echter" Test: Rallye Hinterland

Fahrwerk klappt und ist wirklich der Wahnsinn. Auch in kritischen Situationen super stabil...
Die Sturz-Korrektur-Schrauben fliegen wieder raus. Die haben sich trotz Feingewinde, Bremsmutter und Loctite gelockert.
Zur Rallye an sich gibt's anderswo was zu lesen.

Gruß Matthias
<


Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 10.12.2018 - 04:50:36 Uhr, 19 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,05 Sekunden.