aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 
Seite: 1 2 3 4 5 ... 8 >>>>|

Beitrag
23:02:29
28.07.2013

TE
college
so, jetzt bin ich auch panda-besitzer.
kurz zu mir:
ich bin der stefan, aus dem stuttgarter raum.
gelernt hab ich automechaniker, inzwischen verdiene ich mein geld mit baumaschinenreparaturen bei einer recht großen verleihfirma.
grundsätzlich stehe ich auf alte, simple autos, daher besitze ich einen kadett b, der dieses jahr hoffentlich noch zur zulassung fertig wird.
im alltag/sommer bereitet mir ein renault rapid viel freude, er ist auch campingtauglich, dieses jahr soll es an die ostsee gehen.
mein erster kontakt mit dem panda war 1982, die mutter meiner damaligen freundin schaffte sich so ein ding an.
ich hatte damals die ganze garage mit fiat heckmotor teilen voll (fuhr einen flotten 770er, und einen 900T als 2t wagen), so das der brave 34er panda mit 850er sport teilen "verfeinert" wurde.
über die jahre gabs dann hin&wieder mal einen, ein marbella war auch dabei.
mein dunkelblauer 45er brannte auf der autobahn 3km nach dem volltanken ab....

tja, die tage hab ich den collegen abgeholt.
baujahr 2001, euro 3, 1108ccm mit 40kW.
absolute minimalausstattung, aber ein victor lenkrad (hatte ich bis dato noch nie gehört) und ronal alus dabei.
und ne 5 klangfanfare, die den halben motorraum ausfüllt.









puuh, mal wieder ein neues system zum bilder einfügen....

jedenfalls macht der motor ein wenig ärger, vermutlich ist die ZKD defekt.
bremse hinten schleift, wird wohl vollprogramm, topkit, seile.
dann noch gefühlte 2km nutzloser kabel freischneiden, dann läuft er wohl wieder anständig.

ich halte euch auf dem laufenden, die suchfunktion (die letzten tage schon ausgiebig genutzt) wird wohl schon die meisten fragen beantworten.

als dann,
gruß, stefan
<

23:19:42
28.07.2013


zippo
hy stefan,
ein herzliches willkommen in die nachbarschaft. #biggrin#

gruss zippo #cool#
<

23:43:23
28.07.2013

mod
netghost78
Herzlich willkommen im Forum. <

23:52:47
28.07.2013


Bärchendriver
Na dann herzlich willkommen bei den Verückten. Dein Bärchen sieht doch gut aus und was Du so an Fehlern bei deinem Neubären beschreibst, sind das die üblichen Kleinigkeiten. #daumenhoch# #schnell2#
Kadett B #eek# , der Mann hat Geschmack, was für ein Baujahr, Kombi, Limo, oder Coupe?
<

00:11:08
29.07.2013

TE
college
4-türige limo, baujahr 70.
1100er S, sonst nix (gummimatte, hinten keine aschenbecher, keine stabis, nicht mal ein radio)








gruß, stefan
<

01:29:37
29.07.2013


Bärchendriver
#offtopic# #biggrin# Typ 36 viertürige Limousine Standard mit 45PS (fast so stark wie der Panda), meine erste grosse Autoliebe #redface# , mein Onkel hatte einen in gold, in rot als Limo und einen Olympia!
schmacht #rolleyes# #rolleyes#
#offtopic# ENDE
<

08:07:24
29.07.2013


C.L.I.E.
Ich hatte den gleichen auch in rot #smile# <

08:49:22
29.07.2013


MonsterPanda
Grüße aus Heumaden, gute Entscheidung! #daumenhoch# <

12:55:45
29.07.2013


JKausDU
Das, was man auf den Bildern erkennen kann, sieht noch ziemlich gut aus. Glückwunsch dazu und viel Spass! <

20:39:05
29.07.2013

TE
college
na ja, genauer darf man bei dem nicht hingucken.... waren halt die ersten schweißversuche meines ehemaligen kollegen.
seiner tante gehörte der wagen, sie gab das autofahren dran, er fuhr ne weile mit ihm herum.
dann kam TÜV, er legte los (ich besorgte damals alle bleche), nach dem lacken versandete die geschichte... haus, frau, kind... das übliche halt.
13 jahre später (#cool#) bot er mir den halbfertigen wagen an.
und so bossel ich schon 4 jahre an ihm rum, er ist zu 98% fertig, läuft auch gut und zuverlässig.
achsen überholt, bremse komplett mit alles, wieder zusammengebaut, sitze überarbeitet usw.
na ja, 1 blech muss ich noch machen, die tieferlegung wieder ausbauen (zu hart, ist die lenkfeder für den 1900er GT), alles behübschen, und dann zum TÜV.

aber ich war anderweitig umtriebig, hab mir den panda vorgenommen.
heute nach der arbeit angefangen, mir das alles mal genauer zu betrachten... und gleich großflächig zerlegt



kodi war hin, am zyl. 1+4 einfach ermüdet





der ganze motor ist die absolute ölsardine- das nervt





beim prüfen der bremsen stellte ich fest, das der vordere sattel (erst mal rechts...) fest ist, manschette saß nicht richtig





ärgelicherweise ist/sind die sättel nicht mal alt, tauschteile von QH




mal sehen, ob ich die wieder gängig bekomme, die entlüfter laufen

paar löcher hab ich auch gefunden





das ist GSD das kleinste problem für mich #wink#

die hintere bremse ist ebenfalls tot, incl. seilen.

erstaunlicherweise sitzt bei meinem das typenschild am heckblech... hat dasjemand umgesetzt?





so, dann werd ich mal teile bestellen, der kopf wird vom sohn meines chefs geplant (bei uns in der werke steht ne große SIP)
morgen die sachen erstmal waschen.

das wars für heute,

gruß, stefan
<

21:04:12
29.07.2013


grinni
Meine Hundemarke sitzt auch hinten. (03er Van) <

22:56:18
09.08.2013

TE
college
nachdem ich 10 tage (!) auf die teile gewartet habe, gings heute weiter.
kopf hatte ich planen lassen



der motrorenmann meinte, das es mit ordentlich rauhtiefe weniger kodischäden gäbe




neue auslaßventile




den ölschmodder entfernt








hier sieht man an den kolbenböden den wassereintrag





den festen bremssattel zerlegt




mit einer kleinen drahtbürste auf dem luftschleifer blank gemacht, entfettet und lackiert




hab noch eine dose runzellack (so wie die ventildeckel bei ferrari... oder honda...) gefunden gehabt, mal sehen, wie das rauskommt.

soweit bin ich heute gekommen





vllt. bekomme ich ihn morgen wenigstens wieder ans laufen.
bremse usw. dann nexte woche.

gruß, stefan
<

16:42:27
10.08.2013


Oli67
Den Kolben vom Bremssattel am besten mit ATE Bremszylinder-Paste einsetzen. Aber als alter Schraubär kennst du das wahrscheinlich schon. <

17:22:03
10.08.2013

TE
college
jupp, die riesentube soll auch mal leer werden... #razz#
vorhin ist er angesprungen, uff.

gruß, stefan
<

23:15:46
10.08.2013


Bibbe
@college
Dein Motorenmann hat Recht!
Weichstoffkopfdichtung - große Rauhtiefe (Verzahnungseffekt)
Blechkopfdichtung - möglichst glatte Oberfläche
<

23:52:54
10.08.2013

TE
college
so kenn ich das auch noch aus der berufsschule.
der motormann ist zwar ne harte nummer (glaspalastfreunde sollten seine werksatt meiden- könnte nachhaltige traumata erzeugen #twisted#), aber macht sein ding schon über 30 jahre.
repariert auch unsere baggermotoren,
das auf unserer maschine zu fräsen hab ich verworfen, da so ein großer messerkopf nicht vorhanden ist.
und mit dem wohlhaupter da drüber ist eher nicht zielführend...

so sieht übrigens der runzelige bremssattel aus:










gruß, stefan
<

22:58:48
11.08.2013


Bibbe
Zuviel Schrumpflack drauf, weniger ist mehr!
Gibts für ca. 13 Euro die Dose bei W&W (Harley-Zubehörhändler), ist sehr ergiebig, rot/weiß/schwarz lieferbar, hält erstaunlich gut und ist sehr gnädig gegen unebene Oberflächen...
<

23:54:01
11.08.2013


Oli67
Was ist eigentlich der Vorteil von dem Schrumpflack? Ist der schlagfester als anderer, also so ähnlich wie Steinschlagschutz oder Pulverbeschichten? Ich hab den noch nie live erlebt, ich kenn den nur von Bildern. <

22:51:57
12.08.2013


Bibbe
@oli67
Angeblich... angeblich soll es zur besseren Wärmeableitung dienen, weil durch die gekräuselte Farbe die Oberfläche größer wird...
Klingt ziemlich theoretisch, ich weiß!

Schlagfester ist er nicht, den größten Vorteil sehe ich darin, das man auch sehr unebene Flächen (Bremssättel, Trommeln, Ventildeckel etc.) ohne große Schleiforgien optisch ansehnlich machen kann.
<

23:58:00
12.08.2013

TE
college
den 2ten hab ich deutlich sparsamer eingenebelt (...dose ging auch leer... #rolleyes#), mal sehen, wie das dann wird.
hab 2 dosen VHT nachbestellt, da müssen sicherlich noch andere teile dran glauben #cool#
ich find diesen lack, sofern man(n) ihn einbrennt (ich hab für diese zwecke nen backofen vom sperrmüll in der werkstatt... auspufflack muss ja auch einbrennen) ziemlich strapazierfähig... auch der griff ist, irgendwie,... sexy... und die optik sowieso.
und die fusseltuner haben ihn noch nicht so auf dem schirm.
oder was meint der KLE dazu?

gruß, stefan
<

12:02:48
18.08.2013

TE
college
inzwischen fährt er wieder.
diesen samstag unterbodenwäsche mit mobiler hebebühne... #cool#




unglaublich, was da für ein dreck draufhing (vorbesitzer hat einen hund)









arbeitshöhe...





das ergebniss überzeugt









dem motorraum bin ich auch beigegangen





zeitnah werde ich den ganzen anrostungen auf den leib rücken- mit dem luftschnurri abbürsteln, 2x Brunox, 2x grundieren, und eins decklack (luigi, unser lackierer, soll mir mal einen 1/4l von dem blau besorgen).
die tollen radhausschalen einbauen, den schweller rechts schweißen.
und dann fluidfilm als anfang.

gruß, stefan
<

23:25:55
18.08.2013


Bibbe
@college
Was hat der Dreck mit einem Hund zu tun?
Du wirst doch nicht den Innenraum auskärchern?
Hat die Vorderachse keine Radhausschalen?
<

23:46:00
18.08.2013

TE
college
nun, als hundebesitzer befährt man häufiger unbefestigte wege, um an orte zu gelangen, die dem tier einen artgerechten auslauf gewährleisten.

im innenraum hat das entfernen der schonbezüge, gründlichstes aussaugen und neue fußmatten für einen neutraleren geruch gesorgt.

und nein, noch hat er keine radhausschalen. aber dank eines netten users liegen sie schon bereit, werden aber erst nach entfernen des rosts und aufbringen einer wachsschicht montiert.

gruß, stefan
<

23:14:34
19.08.2013


Bibbe
@college
Haben die letzten Baujahre das nicht mehr ab Werk drin?
Ich habe auch hinten Radhausschalen drin, es bleibt picobello sauber alles außenrum. Einfach ne feine Sache!
<

23:30:42
19.08.2013

TE
college
so, wie es aussieht, haben die ingenieure (oder eher die kaufleute...?) ganz im sinne geplanter obsoleszenz die lebensdauer auf das überstehen der 8 jährigen durchrostungsgarantie abgestimmt.
nicht mal diese schmalen a-säulenverkleidungen hat der, scharnier, kotflügelblinker, liegt alles offen.
auch nirgendwo nur ein hauch von hohlraumversiegelung.
tatsächlich der schwanengesang auf diese baureihe.

erinnert mich ein wenig an meinen 245er volvo.
den fuhr ich pannenfrei überallhin, 3 jahre, jetzt hat ihn ein guter kumpel, rockt jedes jahr 30.000km drauf.
knackt bald die 500.000 #cool#
der wurde auch über 20 jahre gebaut, meiner war modell 92, das jahr drauf war schluß.
da wurde dann auch nicht mehr so sorgfältig gearbeitet, die letzten jahre haben zum teil schlimm gerostet... bei meinem ist inzwischen auch das heckblech stark angegriffen...
immerhin hat der 2er seinen nachfolger, den 7er, um 6 jahre überlebt.
war nen schöner wagen.




gruß, stefan
<

10:12:53
20.08.2013


Bärchendriver
@College, den hatte ich auch mal als 6Zylinder Diesel Limo.
Es Stimmt ein tolles Auto. Ein Kombi fährt hier noch rum, leider haben sie ihm einen 2,5l Diesel aus dem V70 verpasst! #daumenhoch#
<

20:40:02
20.08.2013

TE
college
meiner hatte den 230F, mit der LH2.4.
mein kumpel fährt den mit 8,6l, für das stattliche fahrzeug erstaunlich.

heute gings wieder ein wenig voran.
schalterbeleuchtung eingebaut (set hier aus dem forum, prima sache)
endlich das licht eingestellt, jetzt fahren auch die LWR motoren nicht mehr spazieren (es war so heftig verstellt, das die motoren sich nicht synchronisieren konnten)
ein reflektor war aus der kugelpfanne geschnappt.
und erschütternd, das ein auto baujahr 2001 noch bilux birnen hatte (hab jetzt die halogen mit biluxsockel drin, die lagen noch für meinen kadett auf vorrat)

warum die hupe nicht geht, weiss ich nun auch.... ohne schleifring.... #twisted#



da hatte der liebe vorbesitzer wohl schwierigkeiten mit der montage des spochtlenkrads.
wie ich das hinbekomme, wird sich noch rausstellen.

gruß, stefan
<

19:24:07
23.08.2013

TE
college
so, der nächste blog-eintrag #biggrin#
ich trottel habs einfach vergessen, den neuen o-ring am berühmten wasserrohr.
und, wie sollte es anders sein: jetzt verliert er da wasser.
lag alles offen vor mir, nie wieder so leicht zugänglich...
...und nun das halbe spektakel von vorn: krümmer ab, schlauch ab, wasser rauslassen, verdammt.
na schön, so wirds mir nicht langweilig.

gänge gehen etwas schwer rein, wenn er kalt ist.
muss die ganze mechanik mal gut schmieren.

für das lenkrad werd ich wohl nen neue nabe besorgen.
wen es interessiert: M 311 C für das victor lenkrad, erhältlich bei, oh weh, ATU.
na ja, 40 oiro geht gerade noch so, das lenkrad per se ist nicht schlecht, fasst sich gut an.
und schigger als das 4-speichen allemal.

soviel dazu, gruß, stefan
<

00:17:55
24.08.2013


Bibbe
@college
Probier mal ATF-Öl aus, du wirst dich wundern!
Keine Sorge, habs in allen meinen Schalt-Pandas drin gehabt, passiert nix und bleibt dicht.
<

10:55:33
26.08.2013


Eintagsflieger
Bei dem Titel des Threads hatte ich anfangs gedacht/gehofft, es ginge um einen dieser "College" n...















Das ganz besondere an diesem Sondermodell, offenbar speziell für die Schweiz, war eine zweifarbige Metallic- Lackierung.
<


Seite: 1 2 3 4 5 ... 8 >>>>|

Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 23.02.2018 - 07:18:14 Uhr, 11 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,21 Sekunden.