aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 
|<<<<Seite: 1 2 3 4 5 6 >>>>|

Beitrag
14:29:51
19.01.2013

TE mod
netghost78
Meine Liste ist immernoch offen für Bestellungen bis zum 30.01.2013. Einfach eine PN schreiben und dann geht das seinen Gang.
Danach bestelle ich meinerseits die Teile und dann geht es an's fröhliche Basteln.
<

21:57:35
21.01.2013


fabi
Noch der Versuch eines konstruktiven Beitrags:
Wie wäre es mit Schr(l)umpfschlauch statt dem gelbe Tape um die Kabel zusammenzufassen. Dann wäre auch das durchsichtige LS-Kabel nicht mehr zu sehen.

Und noch eine Frage:
Muss ich bei meinem Welli nun auf beiden Seiten nach einem Massepunkt suchen oder reicht es auf der Beifahrerseite. Dort ist auf jeden Fall ein M5 Massepunkt wo auch mein Nachrüstkat seine Masse herbekommt. Auf der Fahrerseite ist der erste Massepunkt erst relativ weit hinten.
<

22:39:31
21.01.2013

TE mod
netghost78
Die Kabel sind ja nur alle Stückweit zusammengefaßt. Mit Isolierband geht das wesentlich einfacher, weil ich da keine Kabel irgendwo durchfädeln muß. Wirklich lustig ist das Fädeln von 6 Kabeln in einen Schlauch von 1,4m Länge auch nicht, vom Preis ganz abzusehen. Da kämen alleine für den Schrumpfschlauch nochmal rund 5 € dazu.

Wegen des Massepunktes: sei bitte mal so nett und mache Fotos von der Beifahrerseite. Wenn da einer auf dem Weg liegt, kann man den natürlich benutzen.
<

23:06:55
21.01.2013


fabi
Alles klaro. Fotos versuche ich morgen zu machen. Geld ist unterwegs. <

13:24:30
22.01.2013


polytoxo
Natürlich, auf der Beifahrerseite befindet sich ja die Zündspule...



...da hätte ich eigentlich auch selber draufkommen können.



Bei der ungeregelten Bella ist es ebenso, gruß, p.
<

13:39:46
22.01.2013

TE mod
netghost78
Na dann machen wir doch kurzen Prozeß und nutzen diesen Massepunkt.
Welches Gewinde ist das? M6 oder M8?
<

14:01:28
22.01.2013


fabi
Ist ein M6-Stehbolzen. Bei mir sitzt die Zündspule noch in der Geldkassette auf dem Dom, da mein Panda mal ein 25 km/h Auto war und ich die Geldkassette so witzig fand. #biggrin#

Der Wagenheber ist bei mir aber auf der Fahrerseite.
<

14:11:32
22.01.2013


polytoxo
Ja, gute Idee! Es ist sogar ein offizieller Massepunkt. #cheers# <

19:10:03
26.01.2013


Norbert Huckschlag



Sodele, hatte nun mal Interesse an dieser Geschichte bekundet, bekomme dann von dem Macher, auch Admin des Forums, eine Antwort: Hallo, Info, Gruß. Geht in jedem Rathaus, bei Aldi, Lidl und...., persönlicher ab. Danke, da hab ich doch Freunde, die mir bei der Nummer helfen. Früher war mehr Lametta #redface#
<

20:29:42
26.01.2013


Foxx
zeiten ändern sich. <

22:01:27
26.01.2013

TE mod
netghost78
Ok, an der Anrede kann ich noch arbeiten, gebe ich zu, aber ansonsten war da durchaus mehr als nur Fakten #daumenhoch# <

22:17:09
26.01.2013


Bärenreiter
Sir Huckschlag von Hemer zum Sauerland, mögen euer Durchlocht so gnädig sein, dem unwürdigen Administrator seine Unziemlichkeit betreffend der Würdigung eurer Verdienste zu verzeihen.

Er wird zu geziemender Zeit an die Schlosskirche zu Wittenberge genagelt werden wie weiland Junker Jörgs Thesen.
<

00:53:28
27.01.2013


MartinK
@Bärenreiter: DER Spruch war echt gut! #mrgreen# #mrgreen# <

14:45:42
27.01.2013


Lutz
Ich mach mir gleich inne Buckse #daumenhoch# #daumenhoch# #daumenhoch# <

14:02:08
29.01.2013

TE mod
netghost78
Wer will noch, wer hat noch nicht #question#
Morgen ist Bestellschluß, lohnt sich langsam #mrgreen#
<

14:59:22
01.02.2013

TE mod
netghost78
Die Sachen sind bestellt und sobald die Ware eintrifft geht's an's Basteln. <

18:51:24
01.02.2013


gast
Sorry, wollte nur mal darauf hinweisen was eine 55/60 H4 verursachen kann, der Reflektor hält das scheinbar nicht aus. Als ich meinen im April letzten Jahres erworben habe, war so eine im rechten Scheinwerfer mit Bilux Sockel drin. Mir fiel das auf wegen der unterschiedlichen Leuchtstärke. Der Reflektor ist am A....

Dann darf man den Blinker nicht vergessen, der eh schon im normalen Betrieb schon schlecht wahrnehmbar ist. Kommt es zu einem Unfall, der Unfallgegner bringt zum Ausdruck das er das Blinkzeichen nicht gesehen hat, wird unter Umständen nachgesehen. Wird festgestellt das hier technisch was verändert wurde, wird die Versicherung unter Umständen die Schadenregulierung ablehen. Ob Eigen oder Fremdverschulden, steht dann nicht mehr zur Sache. Es könnte im günstigsten Fall auf ein Mitverschulden rauslaufen.

Evtl. könnte man über den TÜV einen Schriebs bewirken, bei Vorführung, dass nichts zu beanstanden war.

Das war z.B. so eine Sache mit meinen TFL's die ich direkt unter den Scheinwerfern aber nach Einbauvorschrift (ABE) montiert habe. So zwar korrekt, aber Blinkzeichen am Tag jetzt noch schwerer ausmachbar und der Tüvprüfer die Nase gerümpft hat. 1 Woche später bin ich dann mit meinem Umbau nochmal hingefahren. Sowie die Blinkleuchte aufleuchtet, wird die TFL für die betreffende Seite für diesen kurzen Moment runtergedimmt. Erstaundes Klotzen weil nun AUDI nachempfunden aber so jetzt besser und somit in Ordnung.
<

19:02:51
01.02.2013

TE mod
netghost78
Da es die Scheinwerfer auch als H4 gibt, sehe ich bezüglich des Reflektors keine Probleme.
Wenn der Reflektor bei dir im Eimer ist, dann war er vorgeschädigt oder wurde vom Vorbesitzer unsachgemäß behandelt.
Bei mir im Panda sind seit 6 Jahren solche Lampen drin und ich habe keine Probleme damit.
Bezüglich der Erkennbarkeit ist es viel wichtiger, daß das Glas und der Reflektor sauber sind, daß möglichst wenig Licht gestreut sondern nach vorn abgestrahlt wird. Dazu kommt dann natürlich noch eine ordentliche Lichteinstellung.
<

19:08:24
01.02.2013


Eintagsflieger
Was genau heißt "im A...." (wofür die Punkte stehen, ist schon klar #biggrin#)

Das Problem sehe ich so eigentlich nicht. Der Umbau ist ja nicht neu, wurde schon einige Male praktiziert, neu ist nur die "Serienfertigung". Insofern dürfte es schon ein paar Freifahrscheine in Form erfolgreicher HUs geben.

1. Der Umbausatz ist zunächstmal die Ertüchtigung der Bilux- Lampen, H4 ist ja normalerweise nicht drin.
1a: es sei denn, mann hat einen der H4- Sätze von Caseliner erstanden, die wiederum als H4- Marken- Leuchten damit klarkommen sollten; bislang gab's ja keine Klagen.
1b: oder man hat, wie ich, uralte originale H4- Lampen (in meinem Fall Hella). Die leuchten bei mir schon seit bald 10 Jahren.

2. Die zugelasenen Haloroad haben auch nur 45/40W

3. Wir wissen wohl, dass 'ne Menge Scheiß auf den Markt gekommen ist, ich erinnere nur an die Indien- Aktion. Dass minderwertige Scheinwerfer früher nachlassen könnten, liegt allerdings im Rahmen der Möglichkeiten.

4. Klare Nebenwirkung dürfte wohl eine verkürzte Lebensdauer der nun nicht mehr gedimmten Glühlampen sein. Ersatz sollte man schon an Bord nehmen.
<

13:02:44
02.02.2013

TE mod
netghost78
Die erste Bestellung ist eingetroffen, ich kann also am WE fleißig basteln und vorbereiten. <

14:15:31
02.02.2013


Olaf
Marios Schaltung ist bei mir seit Silvester verbaut und kann nur sagen: bestes Licht!!!
Und das Licht beim Panda habe ich früher immer bemängelt, weil es keins war.
<

23:07:21
02.02.2013

TE mod
netghost78
Ich habe auch mal eine Variante mit 2 kleinen Dosen gebastelt (hier nur die erste der beiden und noch ohne Pluskabel) :


<

02:58:39
03.02.2013


gast
Da jeder sein Panda anders nutzt oder gebraucht oder wie auch immer, finde ich pauschale Jahresangaben wie 6 oder 10 Jahre zum Thema, gerade Scheinwerfer, für mich persönlich ein bissel irrelevant. Ohne jemanden jetzt aber dabei auf den Schlips treten zu wollen, denke, es macht schon einen Unterschied ob jemand seine Scheinwerfer in einem Jahr ca. 450 Std. gebraucht, die ein anderer evtl. erst in 3-4 Jahren zusammen bringt?

In allem was man tut oder verändert, löst man irgendwie etwas aus. Ich bin halt der Typ der für sich versucht abzuwägen ob positiv oder negativ. Wenn positiv, dann bis zu welchem Punkt.

Trotz Veränderungen ziehe ich etwaige bestandene HU's nicht unbedingt als Freifahrtscheine in betracht. Dafür gibt es Sachverständige die einem unter Umständen aufzeigen, wie schmal der Pfad zwischen Gut und Böse war, sofern man es übertrieben hat. "Dann laß Dir doch was einfallen, dass die Blinkleuchten den selben Strom bekommen wenn das Deine einzige Sorge sein soll, und gut is", erhielt ich gestern als Schlag auf den Hinterkopf.

Daher will ich dieses Thema auch nicht mehr kleinreden, ganz im Gegenteil. Den Strom für die Scheinwerfer direkt von der LIMA abzugreifen? Ein Zitat von "netghost78"..

Die Idee gefällt mir... einfach und effektiv

an Ihn zurückgeben.

Schade das ich jetzt erst so auf dieses Thema angesprungen bin, auch wenn es nur ein bissel Kabel, ein paar Relais und Sicherungen sind, ist's doch ein gewisser Zeitaufwand für "netghost78" der durch die Lötarbeiten verbraten wird, hätte dahingehend gerne meine Unterstützung angeboten.
<

18:48:09
03.02.2013


Foxx
eben. ich hab - dadurch dass ich ebenfalls eine gebaut habe, die ich aber verbessern muss - eine einschätzung, was das für eine arbeit ist. ich bin ca. 3h am lötkolben gesessen, hab dann nochmal eine grössere zeitspanne gebraucht um die stecker zu vercrimpen und das ganze anzuschliessen bzw. einzubauen. wenn man mit einem aufwand von ca. 5h (ohne einbau!) rechnet, dann läppert sich das zusammen wenn es mehrere werden.

ich hab jetzt auch wieder ein kleineres problem; denn die "verbesserte variante" braucht wahrscheinlich mehr zeit und bedeutet mehr arbeit - und die zeit bzw. arbeit, die NG78 investiert, ist eigentlich seine "freizeit".
<

19:42:07
03.02.2013

TE mod
netghost78
Zitat:
von Foxx Link :
und die zeit bzw. arbeit, die NG78 investiert, ist eigentlich seine "freizeit".

So ist es.
Ich habe gestern eine bis auf die Stecker fertig gemacht. Das hat auch 4 Stunden gedauert.
<

09:13:41
04.02.2013


gast
Ich werde es zunächst einmal mit meiner einer Schaltung und den Bilux Lämpchen versuchen ob es was bringt bzw. ein Unterschied feststellbar ist?







Später evtl. das Ganze mit diesen komplettieren..

BERU HALOGEN-SCHEINWERFERLAMPE

H4-Glühlmpe für ältere Scheinwerfer, die noch mit einer konventionellen Bilux-Lampe ausgerüstet sind. Sie bietet 20% mehr Licht, eine ca. 3-fache Lebensdauer und eine verbesserte Farbwiedergabe. Stvzo zugelassen.

Typ R2
12 V
45/40 W
Bilux-Sockel
Sockeltyp P45t

edit by ng78: Bild als PNG neu eingestellt.
<

10:44:39
04.02.2013


Foxx
Genau diese lampe nennt man "haloroad" - zumindest ist das die offizielle bezeichnung von osram. kommt aber alles aus einer firma...

Ich schau mir heut nachmittag deine schaltung nochmal an. irgendwas irritiert mich da dran - wahrscheinlich der anschluss des ersten relais am "dynamo feld" (erregerwicklung). Könnte das nicht zu problemen führen?
<

11:36:33
04.02.2013

TE mod
netghost78
@Der Pendler:
schickst du mir das Bild bitte mal unkomprimiert, also nicht als JPG?
Wir sollten das als PNG einstellen, daß es deutlicher und speicherplatzmäßig kleiner wird.
<

13:22:25
04.02.2013

TE mod
netghost78
Ich sehe bisher kein Problem mit der StVZo:
Zitat:
§50 StVZo

(5) Die Scheinwerfer müssen bei Dunkelheit die Fahrbahn so beleuchten (Fernlicht), dass die Beleuchtungsstärke in einer Entfernung von 100 m in der Längsachse des Fahrzeugs in Höhe der Scheinwerfermitten mindestens beträgt

  • [...]
  • 1,00 lx bei anderen Kraftfahrzeugen.
[...]

(6) [...] Die Blendung gilt als behoben (Abblendlicht), wenn die Beleuchtungsstärke in einer Entfernung von 25 m vor jedem einzelnen Scheinwerfer auf einer Ebene senkrecht zur Fahrbahn in Höhe der Scheinwerfermitte und darüber nicht mehr als 1 lx beträgt. [...] Die Scheinwerfer müssen die Fahrbahn so beleuchten, dass die Beleuchtungsstärke in einer Entfernung von 25 m vor den Scheinwerfern senkrecht zum auffallenden Licht in 150 mm Höhe über der Fahrbahn mindestens die in Absatz 5 angegebenen Werte erreicht.

(7) Die Beleuchtungsstärke ist bei stehendem Motor, vollgeladener Batterie und bei richtig eingestellten Scheinwerfern zu messen.


Es geht nämlich mit Nichten und Neffen um die Gesamtbeleuchtungsstärke, sondern um die Grenzwerte.
Absatz 5 ist kein Problem, da sich mit der Relaisschaltung die Beleuchtungsstärke leicht erhöht und nicht verringert.
Im Absatz 6 sehe ich auch kein Problem, da auch ein helleres Leuchtmittel und mehr Spannung am selbigen bei einem asymmetrischen Abblendlicht mit markanter Hell-Dunkel-Grenze im dunklen Bereich sich nicht wirklich etwas verändern dürfte.
<

16:14:16
04.02.2013

TE mod
netghost78
Ich habe beim TÜV Thüringen gefragt, ob es irgendwelche Bedenken gibt bezüglich der Verwendung von Relais und habe folgende Antwort erhalten:
Zitat:
Sehr geehrter Herr Kresse,


es bestehen keine bedenken gegen die Verwendung von Relais, einige
Hersteller schalten Ihre Scheinwerfer serienmäßig über Relais. Die
Lichtanlage Ihres Fahrzeugs sollte vom Hersteller aber schon so ausgelegt
sein, dass der Spannungsabfall über die Versorgungsleitung nicht zu groß
wird. Sie müssen auf jeden Fall beachten das die Funktion der
Kontrollleuchten erhalten bleibt (z.B. blaue Kontrollleuchte für das
Aufblendlicht) und die Installation den Vorschriften entspricht
(Kabelverlegung, Absicherung, Paarweise Schaltung der
Beleuchtungseinrichtung bei Mehrspurigen Fahrzeugen.


Mit freundlichen Grüßen
<


|<<<<Seite: 1 2 3 4 5 6 >>>>|

Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 18.06.2019 - 09:06:49 Uhr, 43 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,07 Sekunden.