aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 
|<<<<Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >>>>|

Beitrag
15:36:43
09.06.2013


Foxx
Firma Tankt, Chef bezahlt. #smile2# <

12:50:03
19.06.2013


seba232
Ein Vorschlag: Warum richten wir nicht einen neuen Thread ein namens "Ein Sandkasten für..." und da können dann alle, die sich angesprochen fühlen, sich auf entsprechendem Niveau gegenseitig behaken. So würden die anderen Threads lesbar bleiben und gleichzeitig können einige Mitforisten ihrem nicht zu unterdrückenden Bedürfnis, sich öffentlich zu streiten, nachkommen. <

20:28:23
05.07.2013


cremo
Anomalie:

Wenn ich Beiträge editiere und ändern will, nimmt das System das nicht immer gleich an.
<

01:27:12
06.07.2013

mod
netghost78
Da hast du wohl die Editiersperre kennengelernt. Die sorgt dafür, daß Beiträge nicht leereditiert werden. <

06:52:42
06.07.2013


cremo
Und wie geht man damit richtig um? <

08:30:56
06.07.2013

mod
Pandaline75
Vielleicht vorher schon überlegen, was man wirklich schreiben möchte? #wink# #cheers#

Liebe Grüße
Pandaline75
<

09:02:52
06.07.2013


cremo
Sehr witzig.
Mir ging es eher um eine Information.
<

10:12:31
06.07.2013

mod
Pandaline75
So witzig finde ich das gar nicht. Die Editierfunktion ist ja dafür gedacht, Fehler zu korrigieren, Teile zu löschen oder auch hinzufügen zu können. Scheinbar löschst du ja alles, um etwas neues zu schreiben. Evtl. hilft es, wenn du erst editierst und dann den ungewollten Rest löschst.

Liebe Grüße
Pandaline75
<

11:42:51
06.07.2013


cremo
Ich finde das überhauptnicht witzig, sonder ziemlich doof.
Eine Antwort auf meine Frage war das auch nicht.
So weit zu Deinem Post, Pandaline.

Habe ich die Ankündigung zur Editiersperre verpasst, oder ist das etwas, das stillschweigend installiert worden ist, von dem die Administration der Meinung war, dass man soetwas den, ich mag jetzt nicht Mitglieder schreiben, also den Postern, nicht mitteilen muss?

Und hier nochmal meine Frage: "Wie funktioniert die" "Editsperre" "?"
<

14:40:48
08.07.2013

mod
kabi
Da heute der 8.7. ist: Schon geklärt?

Ansonsten:
Was nicht geht ist, einen einmal erstellten Beitrag per Edit nachträglich komplett leer zu räumen. Genauso wie es nicht geht, einen leeren neuen Beitrag zu erstellen. Es muss mindestens ein sichtbares Zeichen vorhanden sein. Ein Punkt reicht. Leerzeichen reicht nicht. Ansonsten steht nach "Speichern" wieder der komplette vorherige Text drin.

Evtl. beantwortet das Deine Frage, ansonsten bitte näher erläutern, was genau Du tun wolltest, und wo es Probleme gab.

Stillschweigend installiert möglicherweise, aber im Zweifel nicht um jemanden zu ärgern. Ich hab das wohl nebenbei rausgefunden, weil man als Mod manchmal einen leeren Beitrag braucht. Andererseits sollte schon sachlich geantwortet werden, damit solche Gedanken nicht aufkommen.
<

15:04:42
08.07.2013


cremo
Zitat:
Schon geklärt?

nein.
Probs:
Auch wenn man mehr als ein Zeichen stehen lässt, wird die Änderung teilweise ignoriert. Exaktes Fehlerbild kann ich leider nicht liefern, da meinem Eindruck nach die Reaktion aufs Editieren nicht immer gleich ist.

Ich teste das nochmal in diesem thread an einem der o.a. Posts.

Edit:
In meinem Post vom 6.7. 9:02, habe ich die zweite Zeile mit der Maus von links nach recht msrkiert und gelöscht.

Nachdem ich dann den Button "Speichern" gedrückt hatte, war kein Text gelöscht.
<

15:51:38
08.07.2013

mod
kabi
Hab das eben hier mit deinem Text aus dem Beitrag getestet, da ging es ohne Probs. Also von links nach rechts schwarz gemacht, dann Entf und speichern. Kann nur ng78 prüfen, was da schief gelaufen ist bzw -läuft. <

17:21:27
08.07.2013


cremo
Trotzdem schonmal: Danke fürs Kümmern! <

17:30:15
08.07.2013

mod
Pandaline75
Editierst du evtl. über ein Smartphone oder ein Tablet?

Liebe Grüße
Pandaline75
<

22:00:22
08.07.2013


cremo
nein <

01:51:18
09.07.2013

mod
netghost78
Ein Beitrag muß beim Speichern mindestens 10 Zeichen beinhalten und darf nicht übermäßig gekürzt werden, sonst wird die Änderung nicht gespeichert. <

05:41:09
09.07.2013


cremo
wie groß ist übermäßig? <

19:10:58
11.07.2013

mod
kabi
Da heute der 11.7. ist: Schon geklärt? #mrgreen#

Ansonsten:
Nicht mehr als ca. 60% des ursprünglichen Umfangs darf gekürzt werden, und wie gesagt bis hinunter auf 10 oder 11 Zeichen (lt. meinen Tests gerade eben sind es min. 11 Zeichen). Ein Mod darf mehr kürzen, und bis hinunter auf 1 Zeichen, daher hat es bei mir mit deinem Text geklappt.

OK, über den Sinn kann man sich streiten. Aber wer nachher seine Beiträge abräumen will, sollte vorher überlegen, ob er überhaupt schreibt, bzw. wie Foxx sagte, die "Eier" haben es stehen zu lassen. Ich hatte das Bedürfnis aus genanntem Grund noch nicht, daher war mir das neu. Aber wenn jemand die Absicht hat das zu tun, kann man ihn nicht fesseln, in der Hoffnung dass das Problem damit gelöst ist. Auf welcher Seite das Problem auch ist. Die Zufriedenheit mit einer Situation muss sich schon aus innerer Überzeugung einstellen #cheers#
<

19:24:53
11.07.2013


cremo
Mir ging es bei der Anfrage allein um die Info, die ich jetzt ja habe. Danke.

Ich könnte auch damit leben, gar nicht editieren zu können, jedenfalls nach den ersten 10 Minuten. Ohne WYSIWYG bin ich da nicht gut unterwegs.


Guter Service, kabi!
<

20:25:50
11.07.2013


Dennis
Zitat:
OK, über den Sinn kann man sich streiten.

Vorzüglich. Das mit den Restzeichen ist ok, aber was soll das mit den 60%? Was kommt denn dann für eine Meldung? Dass cremo das erst erfahren, erfragen und dann 2 Tage warten muss - weiß nicht. Wofür gibt es den "Neuerungen..." -Thread? Wenn ich halt was ganz anderes stattdessen schreiben will?! Also, kommt mir komisch vor. Dann doch lieber, wie von woanders bekannt, "Beitrag editiert am xyz" #confused#
<

13:02:56
12.07.2013

mod
kabi
Wem sagst du das. Daher sage ich wie es ist, damit man darüber reden kann. Dass für den einen und den anderen Fall ein Tipp als Rückmeldung kommen müsste, warum was nicht angenommen wurde, ist nachvollziehbar. Was findest du an den Restzeichen ok? Auch in die verbleibenden Zeichen kann man seinen Unmut editieren. Insoweit ist alles umgehbar.

Soll heißen: Mit dem Versuch ein Loch zu schließen braucht man wieder X Ausnahmeregelungen und Hinweise und eine Mehrheit leidet wegen der Marotten einer Minderheit. Nicht jedes Edit, was in das Raster fällt, muss ein negatives Edit sein, wie du @Dennis richtig sagst. Selbstregulierung innerhalb der Community wäre mir lieber. Alle achten selbst auf verantwortungsvollen und fairen Umgang. Die Funktion wird es wohl nur geben, weil einige Kollegen das nicht getan haben, übermäßig und/oder auf Null gekürzt haben, und damit z.B. Beiträge anderer Mitglieder ad absurdum führten. Besser wäre es, wenn die an der Diskussion Beteiligten User solche Beobachtungen klar ansprechen, oder uns diesbezüglich einen Tipp geben, damit man dem persönlich nachgeht. Wirkt oft nachhaltiger als mechanische Vorgänge.

Edit: @D: In dunkler Erinnerung meine ich warst du gegen "Beitrag editiert am xyz" als das in deiner Mod-Zeit diskutiert wurde. Was ja auch nachvollziehbar war/ist.
<

22:27:49
12.07.2013


Dennis
Wir gehen da absolut konform:
Zitat:
Was findest du an den Restzeichen ok? Auch in die verbleibenden Zeichen kann man seinen Unmut editieren.

Natürlich. Ich könnte ja reinschreiben "Kein Bock mehr aufn Post" und es passt. Gewonnen ist dann: richtig, nichts. Außer dass der Benutzer sich wundert. Berufsbedingt denke ich (leider?) inzwischen automatisch in solchen "Umgehungen"... daher keine weiteren Worte.

Zitat:
Mit dem Versuch ein Loch zu schließen braucht man wieder X Ausnahmeregelungen und Hinweise und eine Mehrheit leidet wegen der Marotten einer Minderheit.

...und provozierst "geschwärztes Papier" um es zu kommunizieren oder verwunderte Rückfragen. Selten das, was man möchte.

Zitat:
In dunkler Erinnerung meine ich warst du gegen "Beitrag editiert am xyz" als das in deiner Mod-Zeit diskutiert wurde. Was ja auch nachvollziehbar war/ist.

Ich schrieb ja auch "lieber". Ich bin nach wie vor möglichst gegen automatisierte Regulierungen im Leben und beim Postsschreiben. #wink#
<

23:46:35
12.07.2013

mod
Pandaline75
Zitat:
Ich schrieb ja auch "lieber". Ich bin nach wie vor möglichst gegen automatisierte Regulierungen im Leben und beim Postsschreiben.

Das sehe ich auch so. Wenn bei jeder Rechtschreibkorrektur ein automatisiertes "Edit" hinzugefügt würde, wäre das auch nervig. Es kann ja immer mal sein, dass man seine Meinung ändert, etwas vergessen hat oder etwas geschrieben hat, was man bereut. Dann kann aber jeder selbst so fair sein und ein "Edit am..." unter seinen Beitrag setzen, wenn die Bearbeitung nicht unmittelbar nach Erstellung erfolgt. Oder man schreibt direkt einen neuen Post. Was besonders dann sinnvoll ist, wenn zwischenzeitlich schon neue Beiträge in dem Thema hinzugekommen sind. Korrekturen bekommen andere dann kaum noch mit und schlimmstenfalls haben die späteren Beiträge keinen Bezug mehr, was bei neuen Lesern zu Verwirrungen führt.

Ich bin ein großer Freund von Fairness. Meiner Meinung nach gehört es sich nicht, Posts grundlegend zu verändern. Allerdings ist es auch nicht fair, dass es keine Fehlermeldung gibt, wenn eine Editiersperre greift.

Liebe Grüße
Pandaline75
<

18:31:41
24.07.2013


Westtrabantfahrer
Wenn zwei der Moderatoren zusammen mit Usern eine technische Regelung infragestellen, wie reagiert dann der technische Admin? <

18:53:58
24.07.2013

mod
netghost78
Zitat:
von Westtrabantfahrer Link :
wie reagiert dann der technische Admin?

Er antwortet.

Von mir aus kann ich die 60%-Regelung wieder raus machen, aber dann solltet ihr euch kabis Post mal zu Herzen nehmen:
Zitat:
von kabi Link :
Selbstregulierung innerhalb der Community wäre mir lieber. Alle achten selbst auf verantwortungsvollen und fairen Umgang. Die Funktion wird es wohl nur geben, weil einige Kollegen das nicht getan haben, übermäßig und/oder auf Null gekürzt haben, und damit z.B. Beiträge anderer Mitglieder ad absurdum führten. Besser wäre es, wenn die an der Diskussion Beteiligten User solche Beobachtungen klar ansprechen, oder uns diesbezüglich einen Tipp geben, damit man dem persönlich nachgeht. Wirkt oft nachhaltiger als mechanische Vorgänge.
<

10:23:32
04.08.2013


MonsterPanda
Darf ich vorschlagen die PN Funktion wieder zu entfernen? Es ist absurd einen Nachrichtendienst anzubieten und dann das Forum zeitweise zu schließen.
Und es ist keineswegs deeskalierend irgend einen albernen quatsch mit Sandkästen und Förmchen von sich zu geben.
Das war ein Armutszeugnis, echt.
<

13:41:04
05.08.2013

mod
kabi
Vorschlagen darfst du gerne. Mit der PN-Funktion bin ich jedoch nicht deiner Meinung. Zeitweise Schließung war und ist für mich keine Lösung, wenngleich die Tage im Freibad ohne Forumzwang doch auch angenehm waren. Mit den Sandkästen und Förmchen bin ich ebenso deiner Meinung; das ist langsam abgegeriffen, wobei es dem Lob nach scheinbar zumindest für einen gut und neu war. Mal paar Jahre zurückgedacht, fand ich albernen quatsch, wie du noch "pandamäßig" um die Ecken rauschtest. So hat jeder seine Sicht, die sich im Laufe der Zeit ändern kann. Nach wie vor finde ich albernen quatsch, wie man beim Thema Fiat Panda überhaupt "eskalieren" kann, statt bewusst auf ein friedliches Miteinander zu achten. Das ist das wahre Armutszeugnis. <

11:30:02
06.08.2013


seba232
Mal eine kleine Anregung: Offenbar ist es ja nicht zu vermeiden, dass ab und an das Forum zum Abkühlen der Gemüter für ein paar Tage dicht gemacht wird. Es wäre aber wohl besser gewesen, wenn man zumindest weiter Lesezugriff auf die Themen hätte. Es ist ja durchaus möglich, dass während so einer Schließungszeit jemand auf die Infos angewiesen ist. Da ist es doch sehr ärgerlich, wenn man dann unbestimmte Zeit warten muss, um wieder im Archiv suchen zu können. <

11:39:39
06.08.2013

mod
netghost78
Ich hoffe ja sehr, daß man dies nicht öfter machen muß. Es stört nicht nur Gäste und Mitglieder, sondern auch uns Moderatoren, die sich um irgendwelche Schlichtungen kümmern müssen, anstatt produktiv im Sinne des Pandas zu arbeiten.

Man darf nicht vergessen, daß wir diese Arbeit in unserer Freizeit machen und diese gern so effektiv wie möglich nutzen möchten. Dabei ist es extrem hinderlich, wenn man den halben Tag E-Mails und PNs schreiben muß, nur um an Selbstverständlichkeiten wie Respekt und Rücksichtnahme zu appellieren.
<

11:55:03
06.08.2013


cremo
Deswegen kann man trotzdem seba232's Anregung folgen. <


|<<<<Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >>>>|

Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 23.03.2019 - 20:17:01 Uhr, 43 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,07 Sekunden.