aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 

Beitrag
16:16:50
18.05.2012

TE
Maria & Kalle
90 Jahre FIAT in Deutschland

Nun wird sich wohl jeder Fragen, was dies mit unserer TC Teilnahme zu tun hat.

Nach der Techno Classica 2012 haben wir unter Federführung von Pandaline75 einen schönen Bericht mit aussagekräftigen Fotos verfasst und an leitende Personen von FIAT Deutschland gesendet. Neben durchweg positiver Rückmeldungen und Gratulationen zum Concours-Erfolg ereilte uns eine kleine Überraschung: Vom Pressesprecher von FIAT und Abarth kam postum eine persönliche Einladung zur Teilnahme an den Feierlichkeiten der FIAT Group Automobiles Germany AG zu ihrem 90. Geburtstag für alle an der Messe beteiligten Personen von SuperPanda! Es stellte sich raus, dass er doch in Essen vor Ort war, aber leider keine Zeit fand unseren Stand zu besuchen. Die verpassten Gespräche wollte er in Frankfurt nachholen. Die Einladung nahmen wir natürlich gerne an.

Unter dem Motto: "90 Jahre FIAT in Deutschland – Storia in Giro" wartete in Frankfurt ein umfangreiches Programm auf uns. Leider war die Hälfte der möglichen Teilnehmer an diesem 05.05.2012 verhindert. So machten sich am frühen Morgen Maria und ich mit einem unserer Stilos und am Nachmittag netghost78 mit seinem Panda 141A Selecta auf den Weg. Das Event fand in der Klassikstadt in der Orber Straße statt, fürwahr ein würdiger Ort, wie sich herausstellte. Ausgestattet mit VIP Ausweisen durften wir den ganzen Tag Naschen und Trinken auf Kosten von FIAT.

Da es zu Beginn mehr als regnete, beschlossen wir, uns zuerst die Klassikstadt anzusehen. Sie ist in etwa so aufgebaut wie die gängigen großen Zentren der Meilenwerke. Neben hochpreisigen Fahrzeugen wurden auch "bodenständige" Fahrzeuge und natürlich jede Menge FIAT Automobile angeboten. Nachdem die drei Etagen abgearbeitet waren, trafen im großen Innenhof die ersten Rückkehrer der durch die Balilla Freunde organisierten Ausfahrt ein. Teilgenommen haben lauter alte und auch sehr alte FIAT, kurzum ein repräsentativer Querschnitt aus 90 Jahren FIAT in Deutschland. Es gab eine Menge zu sehen, wann sieht man z.B. schon einmal eine so große Zahl von FIAT Modellen aus den 1920er Jahren.

Auf einer der überdachten Terrassen entwickelte sich ein interessantes Gespräch mit dem Pressesprecher von FIAT und Abarth Herrn Florian Büngener, der uns ja eingeladen hatte. In dessen Verlauf wurde auch über die TC 2013 gesprochen. Mit Hilfe von Herrn Büngener könnte es eine "faustdicke" Überraschung geben, wenn es denn klappt. Mehr wird aber noch nicht verraten.

Herr Claus Witzeck, Leiter der Fiat Presse und Öffentlichkeitsarbeit, nahm sich jede Menge Zeit für uns, obwohl gerade er, unterstützt von Frau Wollek und einer Heerschar von Helfern, alle Hände voll zu tun hatte, denn er war für die gesamte Organisation verantwortlich. Da ich Herrn Witzeck schon seit 1987 persönlich kenne, führten wir auch hier ein ausführliches Gespräch. Er beklagte sich zum Beispiel bitterlich, dass zur Präsentation des neuen Pandas in Düsseldorf und zur IAA in Frankfurt FIAT zunächst keinen sehr guten Ur-Panda zur Verfügung hatte. Deshalb wurde in Italien extra einer restauriert und dann nach Deutschland gebracht. SuperPanda hätte da sicher aushelfen können.

Unmittelbar im Anschluß liefen wir einem der zahlreichen Vertreter der Automobilpresse in die Hände. Ein Schweizer Journalist wollte ausführliche Informationen zum Panda haben. Es schlossen sich Gespräche mit Mitgliedern anderer Clubs, Zuschauern und verschiedener anderer FIAT- Mitarbeitern an. Jedes aktuelle FIAT und Abarth- Modell konnte Probegefahren werden. Jede Menge FIAT Automobile warteten darauf angesehen zu werden. Der Tag verging wie im Flug.

Langsam kündigte sich das abendliche Jubiläumsdinner an. Man muß sich das vorstellen: 120 Personen, aus dem deutschen und italienischen FIAT Vorstand, aus Politik, Wirtschaft und Medien waren geladen und 6 Personen von SuperPanda! Um den Stellenwert zu verdeutlichen möchte ich anmerken, dass vom weit älteren und landläufig weit bekannteren Bertone X 1/9 Club sowie allen anderen Clubs jeweils nur 2 Personen geladen waren. Nach abermaligem Einschreiben und Empfang einer Eintrittserlaubnis betraten wir einen sehr stilvoll mit FIAT Oldtimern und Youngtimern, dekorierten großen Saal. Auf jedem Tisch standen für 9-10 Personen ca. 45 Gläser, in Worten Fünfundvierzig! . Jeder Kellner war für nur zwei Tische zuständig und daher stets zur Stelle. Unsere Tischnachbarn hätten wir uns nicht besser aussuchen können. Neben den beiden Vertretern des Bertone X 1/9 Club Deutschland, saßen mit am Tisch: Herr Weidner (Leiter des Archivs von FIAT in Heilbronn) mit Frau und Herr Fred Steininger (Leiter der deutschen FIAT Clubs und Vorsitzender des Fiat- Clubs Heilbronn) samt Sekretärin Frau Eiermann. Für interessante Gespräche war also bestens gesorgt. Zumal Herr Weidner uns bei bisher allen Messeauftritten in Essen mit Rat und Tat unterstützt hat.

Der Abend begann mit einer ausführlichen Begrüßung und Ansprache von Herrn Witzeck. Nach einer sehr umfangreichen Vorspeise, folgten weitere kurze Ansprachen und dann der äußerst schmackhafte Hauptgang. Zu jedem Gericht fand sich eine umfangreiche Erklärung in schriftlicher Form. Getränke wurden vom Kellner umgehend nachgefüllt, sobald sich das Glas zur Hälfte geleert hatte. Die Laudatio 90 Jahre FIAT wurde von Johannes Hübner in sehr unterhaltsamer Form vorgetragen. Herr Hübner ist für seine gelungenen Siegerehrungen auf der TC in Essen sicher dem ein oder anderen bekannt. Die Nachspeise bestand selbstverständlich aus Tiramisu und anderen auserlesenen Köstlichkeiten.

Zusammen mit Herrn Hübner haben wir uns dann noch eine Diashow über 90 Jahre FIAT-Automobile angesehen. Natürlich war dem erfolgreichen Panda 141A auch hier ein breiter Bereich eingeräumt worden. Unter anderem Entwürfe der bekannten Pandawerbung die man wegen ihrer Frechheit nicht gewagt hatte zu veröffentlichen und die somit die Konzeptphase nie verlassen hatten. Wir haben herzlich gelacht!

Schnell war es Mitternacht und später. Es wurde Zeit sich zu verabschieden. Herr Witzeck ließ es sich nicht nehmen, uns für alle Mitwirkenden des TC-Standes 2012 ein persönliches Geschenk mitzugeben. Die gute Platzierung beim Concours und die netten Gespräche vor Ort müssen wohl einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben.

Es dauerte nach unserer Heimfahrt nur zwei Tage und wir wurden mit freundlichen Anschreiben und Fotos von Seiten der FIAT überhäuft. Natürlich haben auch wir uns für die Einladung bedankt. So hat sich die Schufterei von der Planung im Vorfeld, über 2,5 Tage Aufbau, die Messezeit, bis zum Abbau und Verstauen aller Sachen, unbeabsichtigt ausgezahlt. Die Messearbeit hat sich also doppelt gelohnt. Denn wir haben nicht nur das Interesse der Messebesucher geweckt, sondern auch der Verantwortlichen von FIAT Deutschland!

Deshalb noch mal ein Dank an alle Beteiligten: Pandaline75, macdiesel, whiteclayer, netghost78 und Maria, außerdem auch an die Unterstützer während der Messetage kabi und Wellblechpandafahrer

Selbstverständlich gibt es auch Bilder des Tages, die wir in die Galerie gestellt haben:
inhalt.php?inhalt=galerie&pfad=Techno%20Classic...
<

22:16:16
18.05.2012


Qannah
Da hat sich die Arbeit doch gelohnt. Ihr habt ja nicht nur eine Techno Classica gemacht, sondern fünf!!!
Allen Helfern dieser fünf Jahre sei der Dank, jetzt kam die Belohnung.
Schöne eindrucksvolle Bilder habt ihr mitgebracht. Das letzte ist natürlich das beste.
<

18:34:18
19.05.2012


grinni
Bravo!! #biggrin# <

12:00:50
21.05.2012


Van Fan
Hallo Kalle

Es besteht offenbar ein Funke Hoffnung, daß ein Teil von Fiat langsam begreift, daß nach Dante Giacosa zumindest Kleinwagen mit "habenwollen Effekt" nicht ohne Reflektion der "Traditionshüter" an der Basis überaus erfolgreich werden.

Das hat beim neuen 500er funktioniert.

Beim neuesten Panda leider schon wieder nicht so toll.

Schön, daß dein langjähriger enthusiastischer Einsatz für Fiat an entscheidener Stelle wahrgenommen wird.

Gruß Michael
<


Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 11.12.2018 - 15:36:17 Uhr, 18 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,07 Sekunden.