aktuelles Thema durchsuchen Browsersuche
Sucheingabe:
Suchmodus: alle Begriffeein Begriffkomplett Hilfe zur Suche
Erweiterte Suche

 

Beitrag
17:01:10
30.06.2011

TE
molterman
Hallo zusammen,

hab folgendes "Problem": Heute vollgetankt, und nachdem die Pistole abgeschaltet hatte noch ein wenig nachgetankt. Danach habe ich bemerkt, dass Sprit aus dem Bereich Einfüllrüssel raustropfte, vielleicht ein halber Liter. Hörte dann aber auch direkt auf.
Es ist aber auch so, dass ich je nach "Fahrzeuglage" einen leichten Benzingeruch im Auto wahrnehmen kann. Schläuche und Zuleitungen sowohl unterm Auto als auch im Motorraum im normalen Betrieb knochentrocken, sonst kein Benzinverlust feststellbar.
Ist am Rüssel selber eventuell ein Überlauf, oder ne Entlüftung wo das Benzin beim Tanken rausgesüppelt sein könnte, oder eventuell noch ein anderer Schlauch?

Ist es ein großen Akt den kompletten Rüssel zu wechseln?

Ist mein 1000er Boschie SPI

Gruß aus dem Siegerland
Marcus
<

17:02:08
30.06.2011


MartinK
@moltermann: Da ist mit bestimmter Sicherheit der Gummiring (ein Formteil – kein O-Ring) vom Alter her porös geworden. Den gibt’s (gabs zumindest im Sommer 2010) noch von Fiat als Neuteil – muss mal schauen ob ich eine Nummer finde.
Grüßle, Martin

PS: Was macht denn Dein Benz? – Ist ja gar nicht mehr im Profil hinterlegt, dafür ist jetzt so ein Tipo abgebildet! #cry#
<

17:04:39
30.06.2011


MartinK
Hier mal die Verlinkung zum Bildbeitrag von mir, damit Du siehst wie der Tankeinfüllstutzen ausschaut.
inhalt.php?inhalt=posts&threadID=7343&suchstrin...




Hier kannst Du erkennen das da ein Ventil eingebaut ist. Der dünne Schlauch welche zusammen mit dem Wellrohr in Richtung Tank führt ist der Überlaufschlauch. Eigentlich ist das ganze Gedöns dicht und der Benzinaustritt stammt zu 95% der mir bisher bekannten Fälle durch den undichten Gummiring, welcher zwischen Stutzen und Tankanschluß abdichtet. Einmal war eine Beschädigung im flexiblen Bereich des Tandstutzens (vermutlich mal was scharfkantiges dagegen gedrückt worden).

Tankrüssel ist etwas fummelig, da Du aufpassen solltest das Du nicht den äußeren Tankring beschädigst (der war mal zeitweise nicht neu lieferbar). Beim Abbau auch darauf achten das Du den Lack nicht zerkratzst. Zuerst von der Radlaufseite den ganzen Sand und Schmutz mit dem Hochdruckreiniger wegspritzen, dann kann man auch die beiden Nasen "erfühlen" und sachte eindrücken sowie gleichzeitig von der Aussenseite den Ring "abhebeln" (Mistarbeit, mein erster ging damals in die Brüche).
<

17:08:16
30.06.2011

TE
molterman
Hallo Martin,

Junge Junge, bist ja heute sauschnell... #biggrin# Wo sitzt der Gummiring denn? Oben am Einfüllstutzen?

Mein Sternenkreuzer ist verkauft. Traggelenk gebrochen, komplett ohne Vorankündigung. Und da mein Kumpel eh ganz heiß auf den Benz war, hab ich ihm die Fuhre verkauft.

Der Tipo ist jetzt als Ersatz gekommen. Auch ein nettes Wägelchen, macht Spaß. In der nächsten Zeit, wenn ich endlich mal ne größere Werkstatt/Halle/Scheune finde, soll noch ein Alfa 155 dazukommen. Aber das ist erstmal noch Zukunft...
<

17:16:14
30.06.2011


MartinK
Hi Marcus,

der untere Gummidichtring habe ich jetzt mal rot eingekreist. Auf dem oberen Tankstutzen fehlt er noch, auf dem unteren (dem schmutzigen) ist er noch drauf.




PS: Werde mal später runtergehen und nachschauen ob ich die Teile finde und knipse sie dann.

PSS: Das mit dem Benz ist aber Mist. Ist das während der Fahrt passiert (vermutlich ja)? - Dir ist aber hoffentlich nix passiert, oder? Hat sich das nicht evtl. vorher angekündigt? - Schade das Du ihn hergegeben hast, weil das Ding ja an sich nicht so teuer ist. Vermutlich ist aber auch noch mehr dabei kaputt gegangen?

Hmm, Alfa 155 - ich weiß nicht recht, der rostet ja ganz gerne. Also wenn ich mir die inzwischen so anschaue ist das das gleiche Problem wie bei Daimlers Baureihe W210 - null bzw. keine richtige Rostvorsorge ab Werk.
<

21:00:30
30.06.2011


MartinK
So, nun habe ich mal meine Kisten mit Fiatteilen durchgesehen und Bilder von den betroffenen Teilen gemacht, welche da sind:

Haltering für Tankeinfüllstutzen mit Gummidichtring (beides wird von aussen angebaut) :





Haltering mit den 4 Rastnasen (welche in den Stutzen einrasten) - Fiat-Teilenummer: 7784935 - heißt bei Fiat: Gewindering





Gummidichtring (wird zwischen Haltering und Aussenblech aufgelegt) - Fiat-Teilenummer: 5986243





So wird das dann vormontiert (auch mit Silikonspray einsprühen) :





So und nun noch das Gummidichtring-Formteil welches in den unteren Teil des Tankstutzens eingeschoben wird und das ganze dann auf den Stutzen den Benzintankes aufgeschoben und mit einer Drahtbügelschelle befestigt wird. Fiat-Teilenummer: 5986244








Hoffentlich hilft es weiter. Wenn Du es erneuerst, dann erneuere auch gleich die Drahtbügelschelle, da diese im Normalfall verrostet ist. Aber wenn möglich keine normale Schlauchschelle nehmen, die Drahtbügelschelle spannt fester. Zur Montage die Gummitülle beidseitig mit Silikonspray einsprühen, dann flutscht das besser bei der Montage.


So nun noch der Plastikhalterungsbügel für den Tankstutzen an der Karosserie am Längsträger. Vorsicht bei der Demontage, denn der Halter bricht sehr leicht. Die Fiat-Teilenummer habe ich leider gerade nicht zur Hand.






<

21:08:33
30.06.2011

TE
molterman
Alles klar! Dann werd ich mal zum Freundlichen fahren und den ganzen Sarotti ordern, wird dann in einem Abwasch gemacht.

Vielen Dank für deine Hilfe!

Gruß
Marcus
<

21:13:03
30.06.2011


MartinK
Kann aber sein, das die Dinger nicht mehr alle lieferbar sind. Frage bitte dort nochmals nach und lass Dir die Teilenummern bestätigen. Ich habe das zwar alles in den Fiattüten mit der Fiatnummer drin, aber weiß der Teufel, nicht das die (Fiat) da mal was umgepackt haben.

Solltest Du den Tankring bzw. das Gummiformteil (unten) nicht einzeln bekommen, sondern nur wieder im "Mehrfach-Pack" wie so oft bei Fiat, dann wäre ich bereit je 1 Stück davon abzukaufen.

Denk noch an die Drahtbügelschelle!

Gruß,
Martin

PS: Achtung beim Abklipsen der schwarzen Plastikhalterung am Längsträger unten im Radkasten. Dieser hält den Tankstutzen an der Karosserie fest. Teilweise brechen die Plastiknasen ab. - Und das Ding ist sackteuer - hatte glaube ich 14, - Euro gekostet - liefere gleich noch ein Bild nach! #mrgreen#
<

05:56:01
01.07.2011

TE
molterman
Ok!

Dann mal die Tage frisch ans Werk... #smile#
<


Hier klicken zum Anmelden

 

Seite erstellt: 23.04.2018 - 07:24:31 Uhr, 12 Datenbankabfragen, Scriptlaufzeit: 0,1 Sekunden.